"Die Bachelorette" geht wieder auf Männerschau

Die letztjährige "Bachelorette" fand ihre große Liebe, nun will es ihr eine weitere Junggesellin gleichtun: Am 8. Juli starten die neuen Folgen der RTL-Show.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rosenkrieg in Portugal: Bald kämpft die Männerwelt wieder um die Gunst der "Bachelorette"
RTL/Armanda Claro Rosenkrieg in Portugal: Bald kämpft die Männerwelt wieder um die Gunst der "Bachelorette"

Köln - Zuletzt durfte sich Junggeselle und Model Oliver Sanne im Fernsehen auf die Suche nach seiner Traumfrau machen, bald wird der Spieß wieder umgedreht. Wie der Sender RTL jetzt offiziell bekanntgab, wird die neue Staffel von "Die Bachelorette" am 8. Juli starten. Aus 20 Bewerbern darf sich dann die bislang noch unbekannte Dame ihren Traumprinzen herauspicken - oder zumindest denjenigen, den sie dafür hält.

Ob es auch bald ab in den Container geht? Sehen Sie bei MyVideo, welcher "Bachelor"-Kandidat bereits bei Big Brother dabei war

Auch in den insgesamt acht neuen Episoden der Show wird über die Vergabe von Rosen bestimmt, welcher Kandidat bleiben und welcher die Heimreise antreten muss. Das dürfte für die Aussortierten gleich doppelt schmerzhaft sein, müssen sie sich schließlich nicht nur von der Bachelorette, sondern auch von der Sonne Portugals verabschieden. Auf den Rest der Teilnehmer warten Dates an der Algarve und jeder Menge anderer romantischer Ausflugsorte.

Im vergangenen Jahr begab sich Single Anna Hofbauer auf die Liebes-Suche. Am Ende konnte Kandidat Marvin Albrecht ihr Herz erobern und gab es bislang auch nicht wieder her. Die beiden sind noch immer ein Paar und bezogen unlängst ihre erste gemeinsame Wohnung.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren