"Der Kommissar und das Meer": Wie geht es für Walter Sittler weiter?

Die Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" endet mit der neuen Folge. Ganz verabschieden müssen sich die Fans von Hauptdarsteller Walter Sittler aber nicht. So geht es weiter.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das neue Team von "Der Kommissar und der See" (v.l.): Dr. Herbert Hämmerle (Murali Perumal), Annika Wagner (Nurit Hirschfeld), Robert Anders (Walter Sittler) und Martin Keller (Dominik Maringer).
Das neue Team von "Der Kommissar und der See" (v.l.): Dr. Herbert Hämmerle (Murali Perumal), Annika Wagner (Nurit Hirschfeld), Robert Anders (Walter Sittler) und Martin Keller (Dominik Maringer). © ZDF / Patrick Pfeiffer

Die deutsch-schwedische Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" (2007-2021) endet am heutigen Samstag (18.12., 20:15 Uhr, ZDF) mit der spannenden Folge "Woher wir kommen, wohin wir gehen". Kriminalhauptkommissar Robert Anders (Walter Sittler, 69) wird diesmal selbst des Mordes verdächtigt, nachdem die Leiche seiner Ex-Frau Line Anders (Paprika Steen, 57) auf der schwedischen Insel Gotland aufgefunden wird...

Das Serienende ist zwar traurig, doch immerhin müssen sich die Fans nicht wie bei so manch anderem Format ganz von den Lieblingen verabschieden oder jahrelang auf eine Fortsetzung warten. Im Fall von Hauptdarsteller Walter Sittler hat sich das ZDF einen ganz besonderen Dreh für ein Spin-off einfallen lassen.

So geht es weiter

Nachdem im Juni 2020 bekannt gegeben worden war, dass "Der Kommissar und das Meer" nach "Woher wir kommen, wohin wir gehen" eingestellt wird, meldete der Sender im Oktober 2021 die Fortsetzung der Krimireihe ab 2022 unter dem Titel "Der Kommissar und der See". Der mittlerweile pensionierte Kommissar Anders kehrt in seine Heimat an den Bodensee zurück. Doch auch hier gerät er gleich wieder in den Fokus von Mordermittlungen.

Der Auftaktfilm mit dem Arbeitstitel "Der Kommissar und der See - Liebeswahn" wurde bis Anfang November 2021 in Lindau am Bodensee sowie Hamburg und Umgebung gedreht. Neben Walter Sittler spielen die Schweizerin Nurit Hirschfeld (geb. 1992) als Polizeiobermeisterin Annika Wagner, der Österreicher Dominik Maringer (geb. 1978) als ihr Kollege Martin Keller und der deutsche-indische Schauspieler Murali Perumal (43) als Dr. Herbert Hämmerle mit.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Darum geht's in "Der Kommissar und der See - Liebeswahn"

Die Leiche der fünfzehnjährigen Lea Cordes (Katharina Hirschberg, geb 2001) wird im Bodensee treibend gefunden. Robert Anders war der Letzte, der das Mädchen lebend gesehen hat und gerät deshalb ins Visier von Polizeiobermeisterin Annika Wagner und ihrem Kollegen Martin Keller. Unter Mordverdacht gerät dann aber Dennis Felber (Tilman Pörzgen, geb. 1993), der Ex-Freund des Opfers.

Doch Anders' Suche nach dem Täter, abseits der klassischen Ermittlungen der Polizei, führt schließlich in eine ganz andere Richtung. Lea hatte einen deutlich älteren Freund - Thomas Wagner (Bernhard Schir, 58), der Ehemann von Johanna (Katharina Böhm, 57), der großen Jugendliebe von Anders und zugleich die Mutter von Polizistin Wagner...

Der konkrete Sendetermin steht noch nicht fest. Der zweite Film der Reihe wird voraussichtlich im Herbst 2022 gedreht.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren