"Der Bergdoktor": Hans Sigl grüßt aus den Bergen

Der Bergdoktor ist wieder dort, wo er hingehört: in den Bergen. Hauptdarsteller Hans Sigl hält die Fans nun höchstpersönlich auf dem laufenden und berichtet auf Instagram von den Dreharbeiten zur nächsten Staffel.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Bergdoktor Hans Sigl ist wieder bei der Arbeit
Der Bergdoktor Hans Sigl ist wieder bei der Arbeit © ZDF/Erika Hauri

"Der Bergdoktor" Hans Sigl (51) gibt auf Instagram neuerdings kleine Einblicke in die neu angelaufenen Dreharbeiten für die 15. Staffel der ZDF-Erfolgsserie. Aus der Praxis in Ellmau am Wilden Kaiser meldet sich der Hauptdarsteller mit einem kurzen Video vom "großartigen Drehtag 1" und erzählt: "Morgen wird's ganz krass, morgen kommt natürlich Dr. Kahnweiler wieder zu uns - und die anderen Kollegen sind auch am Start."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Warum es in letzter Zeit etwas stiller war auf seinem Kanal verrät Sigl auch: Er habe in der Zwischenzeit einen anderen Film in Italien gedreht. "Das war sehr aufregend", so der Schauspieler über die Erfahrung. Bei dem Film handelt es sich um einen ZDF-Thriller mit dem Arbeitstitel "Der Feind meines Feindes", eine Fortsetzung des Thrillers "Flucht durchs Höllental".

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Bergdoktor-Fans sollten unbedingt auch den Instagram-Account der Serie folgen, "derbergdoktorofficial". Auch dort hält Sigl sie zu den Dreharbeiten auf dem laufenden. Hier grüßen etwa Heiko Ruprecht (49), Ronja Forcher (25), Andrea Gerhardt (37), Taneshia Abt (33), Jaime Ferkic (31) und Cynthia Micas (31) vor malerischer Bergkulisse und mit lustigen und offenbar sehr spontanen Einlagen für die Handykamera Sigls.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren