"Das Supertalent" ohne Dieter Bohlen: Casting-Tour startet bald

Zwar wird Dieter Bohlen nicht mehr dabei sein, die Vorbereitungen für die neue Staffel von "Das Supertalent" sind aber in vollem Gange. Bald stehen die Castings an.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dieter Bohlen wird in der kommenden Staffel von "Das Supertalent" nicht in der Jury sitzen
Dieter Bohlen wird in der kommenden Staffel von "Das Supertalent" nicht in der Jury sitzen © TVNOW / Stefan Gregorowius

Im März wurde bekannt, dass Pop-Titan Dieter Bohlen (67) künftig nicht mehr in den Jurys von "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" sitzen wird. Die Vorbereitungen für die kommende Staffel der RTL-Show (auch bei TVNow) "Das Supertalent" sind aber bereits in vollem Gange. Wie der Sender mitteilt, stehen die ersten Casting-Termine nun.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Ab sofort können interessierte Fans sich demnach für die 15. Staffel bewerben und die Castings werden schon sehr bald stattfinden. Los geht es am 28. und 29. Mai jeweils in Köln, später folgen unter anderem andere deutsche Großstädte wie Hamburg, Leipzig, Berlin, München und Frankfurt. Eine Auflistung der Termine gibt es auf der Homepage des Senders.

Das sind die Corona-Maßnahmen für die Castings

Gleichzeitig nennt RTL noch nicht alle Locations, da dies wegen der Corona-Pandemie noch nicht möglich sei. Auf Instagram erklärt der Sender zudem, dass man für die Castings "umfangreiche Maßnahmen erarbeitet" habe. Anmeldung und Check-In sollen jeweils kontaktlos erfolgen.

Außerdem sollen die Fans mit einer geeigneten Schutzmaske erscheinen und es wird um Einhaltung der Abstandsregeln gebeten. Eintritt sollen nur Menschen mit negativem Schnelltest-Ergebnis erhalten. Tests vor Ort werden dazu angeboten. Die Castings sind außerdem nur für Gruppierungen von jeweils bis zu fünf Personen zugelassen. Größere Gruppen sollen einen Videomitschnitt einschicken.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren