Das sind die Krimi-Tipps am Dienstag

In "Marie Brand und die offene Rechnung" (ZDFneo) begegnet die Kommissarin dem Mann wieder, der einst ihren Vater tötete. Indes untersucht Lena Odenthal in "Tatort" (NDR) den Mord an einem eigenbrötlerischen Schüler.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

In "Marie Brand und die offene Rechnung" (ZDFneo) begegnet die Kommissarin dem Mann wieder, der einst ihren Vater tötete. Indes untersucht Lena Odenthal in "Tatort" (NDR) den Mord an einem eigenbrötlerischen Schüler.

20:15 Uhr, ZDFneo, Marie Brand und die offene Rechnung

"Håkan Nesser": Das Box-Set mit 10 DVDs gibt es hier

Hauptkommissarin Marie Brand (Mariele Millowitsch) taucht in ihre Vergangenheit ein, als der Mörder ihres Vaters aus der Haft entlassen wird. Markus Rombach (Christian Redl) fordert Marie auf, dass sie ihm helfen soll. Seine Tochter wurde nämlich vor 17 Jahren ermordet. Der Täter konnte nie überführt werden, obwohl Rombach sich sicher ist, dass Christian Bruckner der Mörder ist. Beim Versuch, Bruckner zu stellen, erschoss Rombach damals versehentlich Maries Vater. Rombach kann sich seine Tat nicht verzeihen, und ebenso wenig kann er damit leben, dass der Mörder seiner Tochter weiterhin in Freiheit ist.

21:45 Uhr, ZDFneo, Marie Brand und die Engel des Todes

Marie Brand (Mariele Millowitsch) und Jürgen Simmel (Hinnerk Schönemann) müssen den Mord an Justus Ebermann aufklären. Der griesgrämige und gebrechliche Mann, der in einer vornehmen Altenresidenz lebte, wurde vergiftet. Wie sich schnell zeigt, gibt es eine ganze Reihe von Verdächtigen: der Pfleger Thomas Klein (Hannes Wegener), über den sich Ebermann wiederholt beschwert hatte, und Sandra Ebermann (Lisa Maria Potthoff), die Tochter des Opfers. Sie ist als Café-Betreiberin hoch verschuldet. Und welche Rolle spielt der Arzt Dr. Krumberg (Wilfried Hochholdinger), den Ebermann mit einem Teil des Erbes bedacht hat?

22:00 Uhr, NDR, Tatort: Freunde bis in den Tod

Der 19-jährige Roland Klaas wird erschossen auf einem Feldweg bei Ludwigshafen gefunden. Was wollte der Junge an diesem einsamen Ort? Lena (Ulrike Folkerts) und Kopper (Andreas Hoppe) finden in der Nähe eine Kiesgrube, in der Schießübungen stattgefunden haben. Sicher ist, dass die Schießübungen geheim bleiben sollten, da alle Patronenhülsen aufgesammelt wurden. Ein Computerspiel, das Roland selbst programmiert hat, zieht Kopper ganz in seinen Bann und die Kommissare machen eine erschreckende Entdeckung: Ein Level des Spiels ist dem Grundriss von Rolands Schule nachempfunden.

22:45 Uhr, hr, Håkan Nesser: Van Veeterens schwerster Fall

Die Tochter des Privatdetektivs Veerlangen bittet Van Veeteren (Sven Wollter), nach ihrem verschwundenen Vater zu suchen. Der pensionierte Kommissar wird dadurch von seiner Vergangenheit eingeholt, denn der "Fall G.", in dem er vor sieben Jahren zusammen mit Veerlangen ermittelt hatte, ist der einzige, den er nie löste. Der Geschäftsmann Jan G. Hennan hatte seine Frau ermordet, aber Van Veeteren konnte ihm nie etwas nachweisen. Also setzte der Kommissar den Mörder unter Druck - doch der wehrte sich, indem er Van Veeterens Sohn Erich ins Gefängnis brachte. Wird Van Veeteren mit dieser neuen Spur nun endlich den "Fall G." lösen können?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren