"Das perfekte Geheimnis" kommt zu Weihnachten ins TV

Der erfolgreichste deutsche Kinofilm des vergangenen Jahres feiert pünktlich zu Weihnachten bei Sky seine TV-Premiere. Was viele nicht wissen: "Das perfekte Geheimnis" mit Elyas M'Barek ist das Remake eines Films aus Italien.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Das perfekte Geheimnis" wartet mit einem hochkarätigen Cast auf.
"Das perfekte Geheimnis" wartet mit einem hochkarätigen Cast auf. © Constantin Film Verleih GmbH

Ende Oktober 2019 eroberte "Das perfekte Geheimnis" die deutschen Kino-Leinwände, gut ein Jahr später feiert er jetzt bei Sky seine TV-Premiere. Die Komödie von "Fack ju Göhte"-Regisseur Bora Dagtekin (42) lockte die Zuschauer scharenweise ins Kino und wurde mit über fünf Millionen Kinobesuchern zum erfolgreichsten deutschen Kinofilm des Jahres gekürt. Doch neben der hochkarätigen Besetzung hat die Erfolgskomödie noch eine interessante Vorgeschichte zu bieten.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Denn der Film stammt eigentlich aus Italien, wo er im Jahr 2016 unter dem Titel "Perfetti sconosciuti" erschien. Nach der Premiere wurde unter anderem auch in Spanien ("Perfectos desconocidos", 2017), der Türkei ("Cebimdeki Yabanci", 2018) oder Südkorea ("Wanbyeokhan tain", 2018) zur eskalierenden Dinner-Party auf der Leinwand geladen. Die deutsche Version war bis dato die elfte und letzte Adaption, die allerdings nicht nur eine Nacherzählung darstellen sollte. Dagtekin ließ sich für sein Drehbuch eine zeitgemäßere Interpretation mit neuen Konflikten und Enthüllungen einfallen.

"Das perfekte Geheimnis": Darum geht's

Im Film startet eine Freundesclique bei einem gemeinsamen Dinner ein trügerisches Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate laut mitgehört. Was als harmloser Spaß beginnt, endet in emotionalem Chaos. Denn im Freundeskreis gibt es mehr unentdeckte Geheimnisse und Lebenslügen als gedacht. Für seine Adaption des italienischen Originalfilms scharte Drehbuchautor, Regisseur und Produzent Bora Dagtekin große Stars der deutschen Kinowelt um sich.

Ehepaar Eva und Rocco Koch alias Wotan Wilke Möhring (53) und Jessica Schwarz (43) sind die Gastgeber des hitzigen Abends. Frederick Lau (31) spielt Taxifahrer Simon, Jella Haase (28) seine Freundin Bianca, die als Jüngste im Bunde von Simons Freunden belächelt wird. Karoline Herfurth (36) und Elyas M'Barek (38) geben als Carlotta und Leo die gestressten Zwillingseltern. Florian David Fitz (46) mimt Gymnasiallehrer Pepe, der ohne seine vermeintlich kranke Freundin Anna eintrifft.

Sky zeigt Bora Dagtekins erfolgreiches Remake ab dem 25. Dezember 2020 auf Sky Cinema Premieren.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren