Das passiert heute in den Soaps

In "Unter uns" will Till sich nicht mehr von Benedikt provozieren lassen. Yannick ist bei "Alles was zählt" nicht bereit, seine Liebe zu Vanessa aufzugeben. Später zofft sich Nihat in "GZSZ" mit Lilly.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"GZSZ": In seiner Eifersucht wird Nihat Lilly gegenüber verletzend
"GZSZ": In seiner Eifersucht wird Nihat Lilly gegenüber verletzend © TVNOW / Rolf Baumgartner

17:30 Uhr, RTL: Unter uns

Sina und Bambi lassen sich tatsächlich scheiden. Was eigentlich als Schlussstrich gedacht war, hat jedoch den gegenteiligen Effekt: Plötzlich lodert das längst erloschen geglaubte Feuer zwischen den beiden wieder auf. Ute beendet Tills und Benedikts Pokerduell entschieden, bevor Till Benedikt eine Lektion erteilen kann. Trotzdem ist Till nicht länger bereit, sich von Benedikt provozieren zu lassen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Justus beschließt nur widerwillig, Georg von der Schwangerschaft zu erzählen, aber dessen Reaktion überrumpelt ihn dann sehr. Deniz' Erklärung für seine Einzellauf-Entscheidung prallt am enttäuschten Moritz ab; doch dann bekommt Deniz unerwartet Hilfe. Vanessa ist erleichtert, ein wenig Abstand gewonnen zu haben. Sie ahnt nicht, dass Yannick überhaupt nicht bereit ist, seine Liebe zu ihr aufzugeben.

19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Nihat gibt Lilly gegenüber mit seinem angeblichen Superurlaub an. Lilly macht schon wieder einen Rückzieher, als Nihat sich durchringt, sie zum Kaffee einzuladen. Er will ihr endlich etwas gestehen. Dann bekommt Nihat mit, dass er nicht der Einzige ist, mit dem Lilly sich trifft. Katrin ist wie vor den Kopf gestoßen, als Tobias sie ungerecht angeht und stehen lässt. Auf ihre Anrufe reagiert er nicht. Katrin fragt sich, ob sie ihm trauen kann.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren