Das passiert heute in den Soaps

In "Unter uns" bringt sich Ute bei ihrer Suche nach Matilda in Gefahr. Mel bangt in "Köln 50667" um ihren Vater und Emmi wird in "Berlin - Tag & Nacht" von Zukunftsängsten geplagt.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

17:30 Uhr, RTL: Unter uns

Ute hat in Uruguay eine heiße Spur zu Christin Schäfer und Matilda. Doch um ihr nachgehen zu können, braucht sie 2000 Euro. Während Till sofort dazu bereit ist, Ute das Geld zu schicken, befürchtet Eva, dass Ute Gaunern zum Opfer gefallen sein könnte. Umso erleichterter ist Eva, als Ute sich wohlbehalten meldet. Nur wird das beruhigende Telefonat alsbald für alle Beteiligten zum Alptraum.

"Unter uns: Wie alles begann" gibt es hier

18:00 Uhr, RTL II: Köln 50667

Mel ist am Morgen völlig aufgewühlt: Ein Nachbar ruft sie an und meldet, dass er seit Tagen nichts von ihrem Vater gehört hat. Ist er etwa in Lebensgefahr? Während sich Olli sofort auf den Weg macht, kommt Mel ins Grübeln. Soll sie wirklich zu ihrem Vater? Zu tief sitzt der Schmerz noch immer. Gemeinsam mit Jan fasst sie einen Entschluss.

19:00 Uhr, RTL II: Berlin - Tag & Nacht

Achterbahnfahrt der Gefühle für Emmi: Einerseits freut sie sich schon auf ihr erstes gemeinsames Kind mit Krätze, andererseits plagen sie große Zukunftsängste. Wie soll eine Familienplanung mit dem jetzigen Job und Partner möglich sein? Als den beiden an der Supermarktkasse dann noch das Geld fehlt, um den Einkauf zu bezahlen, befürchtet sie das Schlimmste.

19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Mit Richards Hilfe kann Maximilian der Polizei in letzter Sekunde entkommen. Er flüchtet ins Zentrum, wo er auf Lena und Alexander trifft. Michelle und Ronny werden von Maximilian in der Umkleide eingeschlossen. Dort kommt es zu einem folgenreichen Gespräch.

19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Nina ist über Martins Entschuldigung und über sein Angebot, ihr zuliebe in ihre Bedingungen einzuwilligen, überrascht. Während Nina beginnt, ihre Beziehung zu verarbeiten, zeigt sich Martin Gerner gegenüber entschlossen, um seine Familie zu kämpfen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren