Das ist der Hauptcast der neuen Event-Serie "Sunny"

Valentina Pahde spielt die namensgebende Titelfigur in der neuen Event-Serie "Sunny - Wer bist du wirklich?". Auch der Rest des Hauptcasts ist nun bekannt.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Cast von "Sunny - Wer bist du wirklich?"
TVNOW / Sebastian Geyer Der Cast von "Sunny - Wer bist du wirklich?"

Diese Promis sind dabei! Vor knapp zwei Wochen wurde bekannt, dass Valentina Pahde (25) die Hauptrolle in der neuen TVNow-Event-Serie "Sunny - Wer bist du wirklich?" spielen wird. In einer aktuellen Pressemitteilung wurde jetzt auch bekanntgegeben, welche Schauspielkollegen den Hauptcast ergänzen.

Neben Pahde werden auch Wilson Gonzalez Ochsenknecht (30), Gerrit Klein (28), Ben Andrews Rumler (21), Linda Rohrer (geb. 1999), Meryl Marty (geb. 1990), Brix Schaumburg (geb. 1990), Sarah Buchholzer (20) und Felix Lampert (geb. 1982) zu sehen sein. Ochsenknecht wird den schwerreichen Ove geben, während Pahde die namensgebende Hauptfigur "Sunny" spielt.

Teenie-Romanzen wie "Den Sternen so nah" sehen Sie hier

Darum geht es

In der Young-Adult-Serie zieht Sunny vorübergehend von Berlin nach München. Dort kommt es zu einem Todesfall auf einer Party, doch als Sunny am nächsten Tag erwacht, hat sie einen Filmriss. Fortan dreht sich alles um die Frage, was in jener Nacht wirklich geschehen ist.

In der Mitteilung ist von "Dramen, Emotionen, Sex und Leidenschaft" die Rede, die die Zuschauer sehen werden. "Sunny" sei "eine Dramaserie, die es so in der Art in Deutschland noch nie zu sehen gab", erklärt Ochsenknecht, der zudem "Spannung und überraschende Wendungen" verspricht.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren