Darum wagen Hardy Krüger jr. und Massimo Sinató ihr Gesangsdebüt im TV

Im Interview verraten Hardy Krüger jr. und Massimo Sinató, warum sie trotz ihres mäßigen Gesangstalents bei der neuen Musikshow "Pretty in Plüsch" mitmachen.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hardy Krüger jr. (r.) und Massimo Sinató werden mit Puppen auf der Bühne singen.
SAT.1/Julian Essink Hardy Krüger jr. (r.) und Massimo Sinató werden mit Puppen auf der Bühne singen.

Massimo Sinató (39) und Hardy Krüger jr. (52) stellen sich einer neuen Herausforderung: Der Tänzer und der Schauspieler werden in der neuen Gesangsshow "Pretty in Plüsch" (27. November, um 20:15 Uhr live in Sat.1 und auf Joyn) ihr Gesangstalent auf die Probe stellen - und haben dabei eine plüschige Puppe an ihrer Seite. "Es hat alles, was man für eine gute Familienshow braucht. Für jede Generation ist etwas dabei", zeigt sich Krüger jr. im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news begeistert von dem neuen Format. Sich neuen Herausforderungen zu stellen, mache das Leben für ihn spannend. Auch Kollege Massimo Sinató freut sich auf eine Aufgabe, die ihn gleich doppelt fordert.

"Musik und Tanz sind schon immer Teil meines Lebens und ich dachte mir, es wäre äußerst spannend, zum Tanzen auch noch das Singen erlernen zu dürfen", erklärt der "Let's Dance"-Profi im Interview. "Es ist sehr schwierig beides zu kombinieren. Vor allem darf man beim Tanzen nicht aus der Puste kommen, sonst leidet der Gesang darunter." Fehler beim Tanzen könne man kaschieren, aber Fehler beim Singen seien nicht zu überhören, weiß Sinató um die große Aufgabe. Die Bühne sei seit ca. 30 Jahren sein Zuhause. "Und klar fühle ich mich als Tänzer auf ihr pudelwohl, aber bei meinem Gesangsdebüt werde ich mindestens genauso aufgeregt sein, wie die anderen."

Mit viel Gesangserfahrung können beide Kandidaten nicht aufwarten. "Das letzte Mal, als ich auf einer Bühne gesungen habe, war ich im Schulchor. Da war ich 11!", erzählt Sinató. Seitdem singe er nur unter der Dusche oder beim Autofahren. "Ich denke, ich habe ein Gefühl für Musik und Rhythmus, aber Singen ist noch Neuland für mich." Sein Gesangstalent halte sich in Grenzen, gibt auch Krüger jr. zu. Die Nervosität sei deshalb "riesig" und er habe Angst, dass er seinen Text vergesse und seine Partnerin Polly blamiere. "Sie ist der Profi! Aber wir haben eine gute Mischung für die Songs gefunden, mit der wir sehr viel Spaß haben."

Hardy Krüger jr.: "Meine Kinder werden vor dem TV sitzen"

Maki-Puppe Polly habe ihn "in jeder Hinsicht komplett auf den Kopf gestellt und mir alles abverlangt. Es gab Tage, da wollte ich alles hinwerfen - aber am Ende haben wir immer wieder zueinander gefunden und mussten über uns selber lachen." Sinató wird mit Einhorn Didi Rakete auf die Bühne treten. "Wie der Name schon verrät, ist sie ein echtes Energiebündel. Gemeinsam rocken wir die Bühne! Sie gibt mir Gesangscoaching und ich feile an unserer Bühnen-Performance."

Und was sagt das Umfeld der beiden zur Teilnahme an der schrägen Talentshow? Die Familie von Hardy Krüger jr. sei "begeistert, zumal meine Frau mich zu dem Format motiviert hat. Die Kinder werden dann Freitagabend vor dem TV sitzen und mal nicht streamen." Auch Sinatós Ehefrau Rebecca Mir (28) sei Feuer und Flamme, erklärt der Tänzer. "Sie sagt: 'Lass die Puppen tanzen.'"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren