Comeback! Pia Tillmann kehrt zu "Köln 50667" zurück

Pia Tillmann kehrt zur RTLzwei-Soap "Köln 50667" zurück. Für die Schauspielerin sei es an der Zeit gewesen, "nach Hause zu kommen".
| (eee/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
2014 stieg Pia Tillmann bei "Köln 50667" aus.
imago images / STAR-MEDIA 2014 stieg Pia Tillmann bei "Köln 50667" aus.

Die RTLzwei-Soap "Köln 50667" begrüßt ein altes Mitglied in ihren Reihen: Pia Tillmann (32) schlüpft erneut in die Rolle der Meike Weber. "Es ist Zeit, nach Hause zu kommen! 'Köln 50667' und die Stadt sind ein so großer Teil meines Lebens und ich freue mich tierisch, dass ich wieder ein Teil davon sein darf", so die Schauspielerin gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Die erste Staffel von "Köln 50667" gibt es hier

Für Tillmann sei es ein "Neustart", da sie viele Kollegen noch gar nicht kenne und die Serie "sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt" habe. Schon von 2011 bis 2012 hatte sie die Rolle bei "Berlin - Tag & Nacht" inne, 2013 wechselte sie zu "Köln 50667". Ihre Geschichte begann damals mit einer Liebesbeziehung zu Alex Kowalski, der von dem 2019 verstorbenen Ingo Kantorek gespielt wurde. Für ihn zog sie damals von Berlin nach Köln. Nach fast 400 Folgen stieg Tillmann 2014 jedoch aus der Soap aus.

Produktionen wegen Coronavirus eingeschränkt

Wegen der Coronavirus-Pandemie ist es aktuell allerdings unklar, wann Tillmann wieder zu sehen sein wird. Ein RTLzwei-Sprecher erklärte gegenüber "Bild", dass man derzeit nur unter eingeschränkten Bedingungen produzieren könne. "Wenn aber alles nach Plan läuft, können wir nach Ostern bereits die ersten Aufnahmen mit Pia machen", heißt es weiter.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren