Chrissy Teigen spielt Richterin in Reality-Show mit Mutter Vilailuck

Model Chrissy Teigen hat eine neue Rolle: In der Reality-Show "Chrissy's Court" soll sie eine Richterin spielen. Die Serie soll im April 2020 auf dem US-Streamingdienst Quibi starten. An ihrer Seite: Ihre Mutter Vilailuck als Gerichtsdienerin.
| (atj/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Model und Buchautorin Chrissy Teigen (33, "Cravings: Recipes for All of the Food You Want to Eat") hat eine neue Rolle ergattert: In der Reality-Serie "Chrissy's Court" soll sie eine Zivilrichterin spielen. An ihrer Seite ist ihre Mutter Vilailuck Teigen, die als Gerichtsdienerin für Ordnung sorgen soll. Die Serie ist der CBS-Serie "Judge Judy" nachempfunden und soll im April kommenden Jahres auf dem US-Streamingdienst Quibi starten, geplant sind zehn Folgen à zehn Minuten.

Hier gibt es Chrissy Teigen's Lieblings-Kochrezepte

Nach der Babypause wegen der Geburt von Sohn Miles (1) will Teigen offenbar ihre TV-Karriere ankurbeln: Im Februar wurde bekannt, dass sie ebenfalls als Jurorin in der NBC-Comedy Show "Bring The Funny" auftreten wolle, die im Juli startet.

Teigen spielte bereits in der Comedy-Serie "The Mindy Project" mit und lieh der Figur Crystal in "Hotel Transsilvanien 3" ihre Stimme. In "Chrissy's Court" spielt sie nun erstmals gemeinsam mit ihrer Mutter Vilailuck. Teigen hatte die Aufmerksamkeit mit Fotos in sozialen Netzwerken immer wieder auf ihre Mutter gelenkt. Dort wurde die Thailänderin als kochende "Pepper Thai" bekannt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren