"Bridgerton"-Liebling Regé-Jean Page ist kein Teil der zweiten Staffel

Der Duke of Hastings ist nicht mehr: Wie nun mitgeteilt wurde, spielt Fanliebling Regé-Jean Page in der zweiten Staffel von "Bridgerton" keine Rolle mehr.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Getrenntes Traumpaar: Regé-Jean Page und Phoebe Dynevor werden  nicht mehr gemeinsam für "Bridgerton" vor der Kamera stehen
Getrenntes Traumpaar: Regé-Jean Page und Phoebe Dynevor werden nicht mehr gemeinsam für "Bridgerton" vor der Kamera stehen © Liam Daniel/Netflix

Alle Fans der erfolgreichen Netflix-Serie "Bridgerton" müssen nun ganz stark sein. Denn wie auf dem offiziellen Twitter-Account zur Serie mitgeteilt wurde, kehrt ausgerechnet Regé-Jean Page (31) nicht für die anstehende zweite Staffel zurück. Der Darsteller des Duke of Hastings, der gemeinsam mit Daphne Bridgerton (Phoebe Dynevor, 25) das Traumpaar der ersten Staffel stellte, spielt somit zumindest in den kommenden Folgen keinerlei Rolle mehr.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Ausgeplaudert wurde diese traurige Info natürlich von der Klatschbeauftragten der Serie, Lady Whistledown. In ihrem "Twitter-Brief" an die Zuschauer heißt es: "Während sich alle Augen auf Lord Anthony Bridgertons Suche nach einer Viscountess richten, sagen wir auf Wiedersehen zu Regé-Jean Page, der triumphal den Duke of Hastings spielte. Wir werden Simons Präsenz auf dem Bildschirm vermissen, aber er wird immer ein Teil der Bridgerton-Familie sein."

Die Sorge, dass damit auch Daphne alias Phoebe Dynevor aus der Serie ausscheidet, wird sogleich ausgeräumt: "Daphne wird als leidenschaftliche Frau und Schwester erhalten bleiben, die ihrem Bruder dabei hilft, durch die anstehende (...) Staffel und alles, was sie anzubieten hat, zu navigieren - mehr Intrigen und Romanik als meine Leser aushalten können."

Staffel zwei ändert das Augenmerk

Wie der zweite Band der Buchvorlage rückt auch die zweite Staffel der Serie andere Personen in den Vordergrund. Die neuen Folgen von "Bridgerton" werden sich vornehmlich mit Daphnes ältesten Bruder Anthony Bridgerton (Jonathan Bailey, 32) beschäftigen. Und der verguckt sich im Roman von Autorin Julia Quinn (51) unsterblich in eine Frau namens Kate. Im Buch "Wie bezaubert man einen Viscount?" trug die Figur noch den Nachnamen Sheffield, in der TV-Umsetzung wird die Neu-Londonerin jedoch indische Wurzeln haben, den Familiennamen Sharma tragen und von der britischen Schauspielerin Simone Ashley (26) verkörpert. Einen offiziellen Starttermin hat die zweite Staffel derzeit noch nicht.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren