"Black Mirror": Jodie Foster führt in Staffel vier Regie

Netflix hat erste genauere Details zur vierten Staffel von "Black Mirror" bekanntgegeben. Unter den Regisseuren der Serie ist auch Jodie Foster.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die Sci-Fi-Mystery-Serie "Black Mirror" geht bald in ihre vierte Staffel. Weiter geht es im Anthologie-Stil mit abgeschlossenen Geschichten. Zwar wollte Netflix noch nicht das Startdatum nennen, in einem kurzen Teaserclip finden Fans neben einzelnen Szenen allerdings auch erstmals die Titel der sechs neuen Episoden. Diese werden "Crocodile", "Arkangel", "Hang the DJ", USS Callister", "Metalhead" und "Black Museum" heißen. ("Black Mirror" und viele weitere Serien gibt es hier auf DVD)

Laut dem Branchenblatt "Variety" sind nun auch der Haupt-Cast und die Regisseure der sechs Episoden bekannt. Überraschung: Für "Arkangel" wird Jodie Foster (54, "Das Schweigen der Lämmer") auf dem Regiestuhl Platz nehmen. In ihrer Folge zu sehen sind Rosemarie Dewitt, Brenna Harding und Owen Teague. In "Black Museum" treten Douglas Hodge, Letitia Wright und Babs Olusanmokun unter der Regie von Colm McCarthy auf und in John Hillcoats "Crocodile" werden Andrea Riseborough, Andrew Gower und Kiran Sonia Sawar spielen.

Georgina Campbell, Joe Cole und George Blagden werden in Tim Van Pattens "Hang the DJ" auftreten, während Maxine Peake, Jake Davies und Clint Dyer für David Slade in "Metalhead" ihr Können beweisen. Jesse Plemons, Cristin Milioti, Jimmi Simpson und Michaela Coel spielen unterdessen in Toby Haynes' "USS Callister".

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren