Birgit Schrowange: Liebevolle Worte an Nachfolgerin Nazan Eckes

Am Montagabend moderiert Birgit Schrowange zum letzten Mal "Extra". Bei Instagram widmete sie ihrer Nachfolgerin Nazan Eckes jetzt eine liebevolle Nachricht.
| (sob/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nach 25 Jahren übergibt Birgit Schrowange (li.) "Extra" in die Hände von Nazan Eckes
TVNOW / Ruprecht Stempell Nach 25 Jahren übergibt Birgit Schrowange (li.) "Extra" in die Hände von Nazan Eckes

Seit der ersten Sendung vor rund 25 Jahren moderierte Birgit Schrowange (61) das RTL-Magazin "Extra". Am heutigen Montag (23.12., 22:15 Uhr) feiert die Moderatorin ihren Abschied und steht zum letzten Mal für das Format vor der Kamera. Ab der nächsten Sendung übernimmt Kollegin Nazan Eckes (43), die beim letzten Auftritt von Schrowange im Studio sein wird. Im Vorfeld richtete Schrowange bereits die besten Wünsche an ihre Nachfolgerin.

Birgit Schrowanges Buch "Es darf gern ein bisschen mehr sein" gibt es hier

"Ich werde nun neugierig in die Zukunft blicken"

"Heute Abend moderiere ich meine letzte 'Extra'-Sendung und ich freue mich sehr, dass meine liebe Kollegin und Freundin Nazan Eckes meine Nachfolgerin wird. Sie ist eine tolle Frau und großartige Moderatorin und ich wünsche ihr von Herzen viel Glück und Erfolg mit der Sendung", schrieb die 61-Jährige zu einem Bild von sich und ihrer Nachfolgerin, das sie bei Instagram teilte. Sie sei dankbar für "25 intensive RTL Jahre". Weiter schrieb sie: "Und nun heißt es für mich Abschiednehmen... eine Entscheidung, die ich selbst treffen wollte. Ich danke Euch für Eure Treue und werde nun neugierig in die Zukunft blicken."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Im Presseportal von RTL ist zu lesen, Schrowange wolle weiterhin Charity-Projekte wahrnehmen, Veranstaltungen und Galas moderieren, Vorlesungen halten, für ihre Werbepartner unterwegs und auch hin und wieder im Fernsehen zu sehen sein.

Nazan Eckes möchte sie selbst bleiben

Nachfolgerin Nazan Eckes ist bewusst, dass sie in große Fußstapfen tritt: "Birgit ist seit der ersten Sendung das Gesicht von 'Extra'. Wir kennen und schätzen uns schon seit vielen Jahren. Sie hat mir immer auch berufliche Ratschläge gegeben. Wir haben uns daher im Vorfeld intensiv zu diesem Wechsel ausgetauscht, denn ich wollte unbedingt auch ihren persönlichen Segen haben", wird Eckes von RTL zitiert. Allerdings wolle sie das Magazin als Nazan Eckes und nicht als "Birgit zwei" moderieren. Diesen Tipp habe ihr auch Schrowange gegeben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren