"Beverly Hills, 90210"-Stars: Blickkontakt verboten

"Beverly Hills, 90210" war die Erfolgsserie der 90er Jahre. Das ist den Stars offenbar zu Kopf gestiegen, wie Jessica Alba nun verriet.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Stars von "Beverly Hills, 90210"
imago/Cinema Publishers Collection Die Stars von "Beverly Hills, 90210"

Vor ihrem Durchbruch mit der Serie "Dark Angel" war Jessica Alba (39) 1998 unter anderem auch in zwei Folgen der Erfolgsserie "Beverly Hills, 90210" zu sehen. Jetzt verriet die Schauspielerin, dass sie sich dort allerdings nicht willkommen gefühlt hatte. Die 39-Jährige sprach in der YouTube-Show "Hot Ones" über ihre damalige Rolle als schwangere Teenagerin Leanne und behauptete dabei, dass sie während ihrer Zeit am Set den Hauptdarstellern nicht in die Augen schauen durfte.

"Beverly Hills, 90210" finden Sie hier

"Ich konnte nicht einmal Blickkontakt mit einem der Darsteller herstellen, was wirklich seltsam war, wenn man versucht, eine Szene mit ihnen zu machen", erklärte Alba. "Es hieß 'Du darfst keinen Blickkontakt mit einem der Darsteller haben oder du wirst vom Set geworfen", fügte sie hinzu.

Weitere Stars hatten kurze Auftritte

Alba spielte in der achten Staffel der Serie mit, zu den Hauptdarstellern zählten Jason Priestley (51, Brendan Walsh), Jennie Garth (48, Kelly Taylor), Ian Ziering (56, Steve Sanders), Brian Austin Green (47, David Silver), Tori Spelling (47, Donna Martin), Tiffani Thiessen (46, Valerie Malone), Joe E. Tata (84, Nat Bussichio) und Vincent Young (55, Noah Hunter). Neben Alba gehörten auch Schauspielerinnen wie Hilary Swank (46) oder Eva Longoria (45) zu den Stars, die in "Beverly Hills, 90210" kleine Auftritte hatten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren