ARD mit neuem Führungsteam: Christine Strobl wird Programmdirektorin

Die ARD hat an diesem Donnerstag ihr neues Führungsteam vorgestellt. Christine Strobl ist die neue Programmdirektorin und Oliver Köhr, bisher Vize-Chef des Hauptstadtstudios, wird zum Chefredakteur.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Volker Herres, Christine Strobl und ARD-Vorsitzender Tom Buhrow (v.l.n.r.)
WDR/Oliver Ziebe Volker Herres, Christine Strobl und ARD-Vorsitzender Tom Buhrow (v.l.n.r.)

Neue Postenverteilung bei der ARD: An diesem Donnerstag gab die Arbeitsgemeinschaft bekannt, welche Neubesetzungen bei der Sitzung der Intendantinnen und Intendanten der ARD am 22. und 23. September 2020 in Berlin beschlossen wurden. "Das neue Führungsteam soll die ARD weiter in die digitale Zukunft führen. Für diese äußerst anspruchsvolle Aufgabe konnten wir herausragende Persönlichkeiten gewinnen", erklärte der ARD-Vorsitzende Tom Buhrow (61).

Sehen Sie hier "Babylon Berlin"

Christine Strobl (49) wird zum 1. Mai 2021 die neue ARD-Programmdirektorin, sie folgt auf Volker Herres (63). Seit 2012 war Strobl Geschäftsführerin der Degeto Film GmbH und brachte unter anderem die ARD-Serie "Babylon Berlin" in Position. ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber (61) soll ihr Nachfolger werden, die Wahl selbst muss noch in der Gesellschafterversammlung erfolgen.

Der bisherige stellvertretende Leiter des ARD-Hauptstadtstudios, Oliver Köhr (44), wird ebenfalls ab 1. Mai 2021 neuer ARD-Chefredakteur. Er übernimmt den Posten von Rainald Becker (60), der die Koordination Bundestagswahl übernehmen wird. Matthias Deiß (42) wird hingegen den Posten von Köhr übernehmen. Philipp Schild wurde zum neuen funk-Geschäftsführer ernannt und folgt am 1. Dezember 2020 auf Florian Hager.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren