Apple Music hat mittlerweile elf Millionen Abonnenten

Apple Music wächst weiter rasant an: Der Musik-Streaming-Dienst hat mittlerweile elf Millionen Abonnenten erreicht. Das hat Senior Vice President Eddy Cue im "The Talk Show"-Podcast von John Gruber verraten.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Apple Music hat einen weiteren Meilenstein erreicht: Der Musik-Streaming-Dienst hat mittlerweile elf Millionen Abonnenten. Das verriet Eddy Cue, Senior Vice President für die Online-Dienste Apples, John Gruber in dessen "The Talk Show"-Podcast. Cue war gemeinsam mit Craig Federighi, dem Senior Vice President für Software-Entwicklung von Apple, zu Gast. Erst Ende Januar wurde bekannt, dass zehn Millionen Nutzer erreicht wurden. Streaming-Konkurrent Spotify hat nach eigenen Angaben derzeit über 20 Millionen zahlende Kunden und über 75 Millionen Free-User, hat dafür allerdings auch sechs Jahre gebraucht.

In diesem Buch erfahren Sie mehr über "iTunes 12 & Apple Music - Grenzenloser Mediengenuss für die ganze Familie"

Weitere Zahlen, die Cue nannte: Er wiederholte, dass über eine Milliarde Apple-Geräte aktiv benutzt werden. Da viele Personen mehr als ein Gerät besitzen, liege die Zahl der iCloud-Nutzer "nur" bei über 782 Millionen. Pro Woche werden laut Cue allerdings mehrere Milliarden Fotos in die iCloud hochgeladen. Mehr als 200.000 iMessages werden zu Spitzenzeiten pro Sekunde versendet. Außerdem wurden 2,5 Millionen Korrekturen in Apple Maps vorgenommen, die Nutzer bemängelt hatten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren