Annette Frier ersetzt Ulrike C. Tscharre

Die im vergangenen Jahr gestartete Reihe "Hotel Heidelberg" bekommt eine Fortsetzung. Fans dürfen sich auf ein neues Gesicht freuen.
| (elh/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

"Hotel Heidelberg" bekommt eine Fortsetzung. Gestern fiel die erste Klappe für den neuen Film der beliebten ARD-Degeto-Reihe, deren ersten beiden Teile mit bis zu 4,38 Millionen Zuschauer zum Quoten-Hit wurden. Das Überraschende: Nicht mehr Ulrike C. Tscharre (44) verkörpert die Rolle der Hotelchefin Anette Kramer, sondern Annette Frier (42, "Die Müttermafia-Patin").

Bei Clipfish erfahren Sie, wie sich Annette Frier einen lang gehegten Traum erfüllt hat

Gemeinsam wird Frier mit Hannelore Hoger (73) und Christoph Maria Herbst (50) vor der Kamera stehen, der wieder in die Rolle des Ehemannes von Annette Kramer schlüpft. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich noch bis zum 28. Juli an, ein Ausstrahlungstermin für die 90-minütige Folge steht noch nicht fest.

Im Mittelpunkt von "Hotel Heidelberg" steht die arbeitswütige Chefin Annette Kramer, die durch die Arbeit nur wenig Zeit für ihr Privatleben und Ehemann Ingolf hat. Als eines Tages mehrere Hotelgäste an einer Infektion erkranken, gerät nicht nur das Hotel in Verruf, sondern auch der Biohof von Annettes Schwester Flo. Die Kramers setzen alles daran, den Familienbetrieb zu retten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren