Andrew Lincoln steigt bei "The Walking Dead" aus

Schluss, aus und vorbei: Der britische Schauspieler Andrew Lincoln steigt bei "The Walking Dead" nach der neunten Staffel endgültig aus. Damit verliert die Zombie-Serie in kürzester Zeit ihren zweiten Hauptcharakter.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Großer Schock für alle Fans von "The Walking Dead"! Wie das US-Magazin "Collider" berichtet, verliert die beliebte Horror-Reihe ihren Hauptcharakter. Der britische Schauspieler Andrew Lincoln (44), allen Serien-Liebhabern besser bekannt als Rick Grimes, wird demnach zum Ende der neunten Staffel das AMC-Format verlassen. Vielleicht noch schlimmer: Auch in den kommenden Ausstrahlungen wird Lincoln nur in rund der Hälfte der Folgen zu sehen sein. Nach dem Aus seines Serien-Sohnes Carl Grimes, gespielt von Chandler Riggs (18), verliert "The Walking Dead" nun die zweite tragende Rolle innerhalb kürzester Zeit.

Wie alles begann: Hier gibt es die erste Staffel von "The Walking Dead"

Angeblich erfolgt der Abschied aus freien Stücken. Sowohl Riggs als auch Lincoln sollen ihre zukünftigen Karrieren mehr in anderen Produktionen sehen. Dem Bericht zufolge soll ab der neunten Staffel Norman Reedus (49) alias Daryl Dixon in die Rolle der Hauptfigur schlüpfen. Übrigens: In der Comic-Vorlage von "The Walking Dead" leben sowohl Carl als auch Rick Grimes weiterhin und sind die unumstrittenen Protagonisten.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren