Andreas Elsholz dreht Netflix-Serie

Sein Gesicht ist untrennbar mit der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" verbunden. Jetzt übernimmt Andreas Elsholz eine Rolle in der Netflix-Reihe "Deichbullen".
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Zu den Anfangszeiten der RTL-Erfolgsserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" war Andreas Elsholz (47) der große Star als Tankwart Heiko Richter. Doch nach seinem Ausstieg im Jahr 1996 wurde es ruhiger um den mittlerweile 47-Jährigen. Jetzt gab der Schauspieler in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung bekannt, dass er ab Sommer für die neue Netflix-Serie "Deichbullen" vor der Kamera stehen wird, an der unter anderem auch Ben Becker (54) mitwirkt.

Hier gibt es "Die große Geschenkbox" von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Elsholz schlüpft dabei in die Rolle eines Fischers. "Für den Dreh der Serie geht es nach Schleswig-Holstein und Hamburg", erklärt Elsholz weiter. Die ersten Teile der Serie - noch ohne Elsholz - sind bereits bei dem Streamingdienst abrufbar, im Free-TV sollen die Folgen um Weihnachten auch im NDR ausgestrahlt werden. Auch eine Rückkehr zu GZSZ könne er sich im Übrigen vorstellen: "Ich denke tatsächlich, dass das für viele Zuschauer spannend wäre, wenn da auf einmal Heiko Richter wieder auftauchen würde."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren