Absetzung: RTL wirft "Supertalent" aus dem Programm und holt Kult-Shows zurück

Zum ersten Mal seit 2007 wird es in diesem Jahr kein neues "Supertalent" geben. RTL hat mitgeteilt, dass die Castingshow 2022 pausiert. Dafür bringt der Kölner Privatsender die Kult-Shows "Der Preis ist heiß" und "Die 100.000 Mark Show" zurück.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Die 15. Staffel von "Das Supertalent" war von vielen Veränderungen geprägt.
Die 15. Staffel von "Das Supertalent" war von vielen Veränderungen geprägt. © RTL / Stefan Gregorowius

Seit 2007 sucht RTL jährlich "Das Supertalent". 2022 wird das zum ersten Mal seit Showbestehen nicht der Fall sein. Das hat Senderchef Henning Tewes nun bekanntgegeben und den überraschenden Schritt sogleich mit den Worten begründet: "Die Grundidee vom 'Supertalent' ist stark. [...] Und doch müssen wir uns fragen, mit welchem Cast und mit welcher Erzählweise wir unser Publikum wieder begeistern können."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Um die nachhaltige Antwort auf diese Frage zu finden, sei jedoch Zeit von Nöten. Darum "wird das Format in diesem Jahr pausieren", so Tewes. Ob das die endgültige Absetzung des Casting-Formats ist? Es sieht ganz danach aus!

Kein Dieter Bohlen - kein Erfolg?

Die vergangene Jubiläumsausgabe der Show war von vielen Veränderungen geprägt - vielleicht zu vielen? Erstmals fehlte darin der angestammte Chef-Juror Dieter Bohlen (68), die Jury bestand stattdessen aus Michael Michalsky (55), Chantal Janzen (43), den Ehrlich Brothers und einem Gastjuror.

Lesen Sie auch

Und auch beim Moderationsposten wurde durchgetauscht. Daniel Hartwich (43), der die Staffeln 2 bis 5 als Co-Moderator, 6 bis 13 allein und Staffel 14 mit Victoria Swarovski (28) moderierte, war nicht mehr Teil der Show. Statt ihm und Swarovski führten Chris Tall (30) und Lola Weippert (25) durch "Das Supertalent".

Comeback für "Der Preis ist heiß" und "Die 100.000 Mark Show"

Fans dürfen sich auf Harry Wijnvoord und Ulla Kock am Brink freuen. Denn die Kult-Moderatoren aus den Neunzigern sind bald bei RTL zurück. "Der Preis ist heiß" und "Die 100.000 Mark Show" sollen im Frühjahr 2022 neu aufgelegt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare