Zverev erreicht in Montreal das Viertelfinale

Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier in Montreal ins Viertelfinale eingezogen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Steht in Montreal in der Runde der letzten acht Spiele: Alexander Zverev.
Andrew Soong/XinHua/dpa Steht in Montreal in der Runde der letzten acht Spiele: Alexander Zverev.

Montreal - Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier in Montreal ins Viertelfinale eingezogen.

Der 22-Jährige gewann mit einiger Mühe in über zweieinhalb Stunden mit 7:5, 5:7, 7:6 (7:5) gegen den Georgier Nikolos Bassilaschwili und revanchierte sich damit für die Halbfinal-Niederlage beim ATP-Turnier in Hamburg Ende Juli.

Der Weltranglisten-Siebte Zverev hatte das Turnier in Kanada 2017 gewonnen und trifft nun auf Karen Chatschanow. Der Russe entschied das Duell mit dem kanadischen Top-Talent Félix Auger-Aliassime an dessen 19. Geburtstag mit 6:7 (7:9), 7:5, 6:3 für sich. Im direkten Vergleich mit dem Weltranglisten-Achten Chatschanow führt Zverev 2:1.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren