Zverev erreicht Halbfinale in Peking

Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev steht beim Hartplatz-Turnier in Peking im Halbfinale und hat seine Chancen auf eine erneute Teilnahme an der ATP-WM der besten acht Spieler der Saison erhöht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nach dem Sieg über Sam Querrey aus den USA steht Alexander Zverev im Halbfinale des Turniers in Peking.
Mark Schiefelbein/AP/dpa/dpa Nach dem Sieg über Sam Querrey aus den USA steht Alexander Zverev im Halbfinale des Turniers in Peking.

Peking - Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev steht beim Hartplatz-Turnier in Peking im Halbfinale und hat seine Chancen auf eine erneute Teilnahme an der ATP-WM der besten acht Spieler der Saison erhöht.

Der Weltranglisten-Sechste aus Hamburg setzte sich gegen den US-Amerikaner Sam Querrey in 72 Minuten mit 7:6 (7:3), 6:2 durch. Im Kampf um den Einzug in das Endspiel trifft der 22-Jährige nun auf den Griechen Stefanos Tsitsipas. Die ATP-Veranstaltung des kombinierten Herren- und Damenturniers ist mit gut 3,6 Millionen Dollar dotiert, Zverev ist an Nummer zwei gesetzt.

Durch seinen Sieg verbesserte sich Zverev in der Jahreswertung auf Platz acht. Diese ist für eine Teilnahme an den World Tour Finals Mitte November in London maßgeblich. "Es ist gut für mich gelaufen heute. Ich hatte das Gefühl, gutes Tennis zu spielen", sagte Zverev. "Ich freue mich, im Halbfinale zu stehen und auch über die Art und Weise, wie ich gerade spiele." Im vergangenen Jahr hatte Zverev beim Jahresabschluss in London seinen bislang größten Titel gefeiert.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren