Verstappen mit erster Bestzeit - Schumacher Vorletzter

Mick Schumacher hat im Auftakttraining zu seinem Renndebüt in der Formel 1 zumindest seinen Teamkollegen geschlagen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Mick Schumacher ließ seinen Teamkollegen in beiden Sessions hinter sich.
Mick Schumacher ließ seinen Teamkollegen in beiden Sessions hinter sich. © Kamran Jebreili/AP/dpa
Sakhir

Der 22 Jahre alte Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher kam am Freitag bei Temperaturen von weit über 30 Grad in der Wüste von Bahrain im unterlegenen Haas-Rennwagen nicht über den vorletzten Platz hinaus. Fast eine halbe Sekunde war er dabei aber schneller als sein russischer Stallrivale Nikita Masepin.

Die erste Trainingsbestzeit der neuen Saison sicherte sich Max Verstappen. Der Niederländer bestätigte damit vorerst auch die starken Leistungen mit dem Red Bull bei den Testfahrten an gleicher Stelle vor zwei Wochen und weckte Hoffnungen auf einen spannenden WM-Kampf. Auf Rang zwei im Training schaffte es Valtteri Bottas im Mercedes, Titelverteidiger und Siebenfach-Champion Lewis Hamilton wurde im zweiten erneut schwarz lackierten Silberpfeil Vierter. Zwischen die beiden drängte sich noch Lando Norris von McLaren.

Sebastian Vettel kam im Aston Martin nicht über den zwölften Platz beim Auftakt zum Großen Preis von Bahrain hinaus.

© dpa-infocom, dpa:210326-99-984215/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen