Unglaublich: Fan fängt fünf "Foulballs" in einem Spiel

Beim Baseball werden Bälle, die bei einem Schlag außerhalb des Spielfelds landen "Foulballs" genannt. Einen solchen als Zuschauer zu fangen, gilt als seltenes Glück. Ein Detroit-Fan fing allerdings gleich fünf "Foulballs" in einem Spiel.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Alle wollen den "Foulball": Zuschauer "kämpfen" bei einem Baseballspiel um einen auf der Tribüne gelandeten Ball.
imago Alle wollen den "Foulball": Zuschauer "kämpfen" bei einem Baseballspiel um einen auf der Tribüne gelandeten Ball.

Detroit - Bill Dugan kann sein Glück wahrscheinlich selbst kaum fassen. Bei einer 4:7-Niederlage seines Teams, den Detroit Tigers, fängt der 39-Jährige gleich fünf "Foulballs".

Trotz der Niederlage seines Teams in der MLB gegen die Pittsburgh Pirates war Dugan also der große Gewinner. Der 39-Jährige bewies aber nicht nur große Fangsicherheit, sondern auch ein Herz für Kinder. Alle Bälle verteilte er an fünf verschiedene Kids.

 

 

 

 
  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren