Vierte Auswärts-Pleite in Folge: Türkgücü verliert auch in Würzburg

Die Berg- und Talfahrt bei Türkgücü geht weiter. Am Samstag musste sich die Elf von Peter Hyballa den Würzburger Kickers geschlagen geben. Es war bereits die vierte Auswärts-Niederlage in Serie.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auch unter Peter Hyballa bekommt Türkgücü keine Konstanz in seine Leistungen.
Auch unter Peter Hyballa bekommt Türkgücü keine Konstanz in seine Leistungen. © IMAGO / Jan Huebner

Würzburg - Türkgücü München muss die nächste Niederlage in der Fremde verkraften. Am Samstag verlor das Team von Trainer Peter Hyballa mit 1:2 bei den Würzburger Kickers.

Tobias Kraulich brachte die Hausherren in der 55. Minute in Führung, zehn Minuten vor Schluss erhöhte Marvin Pourié auf 2:0 (80. Minute). Philip Türpitz sorgte in der ersten Minute der Nachspielzeit für den Anschlusstreffer, der Ausgleich sollte allerdings nicht mehr fallen.

Durch die Niederlage bleibt Türkgücü bei 18 Punkten stehen und belegt damit nun Platz zwölf in der 3. Liga. Am Sonntag kommender Woche geht es für die Münchner zum SV Meppen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren