Eine Stunde in Unterzahl: Türkgücü verliert gegen Meppen

Türkgücü München hat am Sonntag mit 0:1 gegen den SV Meppen verloren. Die Gäste mussten ab der 38. Minute in Unterzahl spielen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Paterson Chato sah bereits in der ersten Halbzeit die Gelb-Rote Karte.
Paterson Chato sah bereits in der ersten Halbzeit die Gelb-Rote Karte. © imago/Werner Scholz

Meppen - Niederlage für Türkgücü: Die Münchner haben am Sonntag mit 0:1 beim SV Meppen verloren, Richard Sukuta-Pasu erzielte kurz vor Schluss das entscheidende Tor (88.) für die Gastgeber.

Türkgücü musste bereits ab der 38. Minute in Unterzahl spielen. Paterson Chato sah nach einem wiederholten Foulspiel die Gelbe-Rote Karte. 

Türkgücü befindet sich mit 18 Punkten aus 14 Spielen aktuell auf dem zwölften Tabellenplatz. Stadtrivale TSV 1860 befindets ich einen Punkt und einen Platz dahinter. Für Türkgücü geht es am kommenden Freitag (5. November) weiter, dann wieder zuhause. Gegner ist Viktoria Köln.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren