1:0 gegen Verl: Sararer-Treffer beendet Türkgücüs Siegslos-Serie

Aufsteiger Türkgücü München beendet seinen Negativlauf in der Dritten Liga. Am Sonntag gab es einen 1:0-Erfolg beim SC Verl.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Sercan Sararer (m.) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0, der gleichzeitig der entscheidende war.
Sercan Sararer (m.) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0, der gleichzeitig der entscheidende war. © imago/Noah Wedel

München - Fünf Spiele lang blieb Türkgücü München ohne Sieg, am Sonntag gab es nun wieder Grund zum Jubeln. Der Drittliga-Aufsteiger konnte sich mit 1:0 beim SC Verl durchsetzen.

Das Angriffs-Duo Sliskovic/Sararer sorgte (mal wieder) für die Entscheidung zugunsten von Türkgücü. Bei einem gefährlichen Konter der Münchner verlängerte Sliskovic den Ball per Kopf in den Lauf von Sararer, der keine Probleme hatte, sein viertes Saisontor zu erzielen. Mit nunmehr vier Treffern und zehn Assists in 14 Spielen gehört der Offensivmann weiterhin zu den Top-Scorern der Dritten Liga.

Nach dem Sieg steht die Mannschaft von Trainer Alexander Schmidt mit 21 Punkten auf dem elften Tabellenplatz, hat coronabedingt allerdings auch noch zwei Spiele weniger absolviert als viele der anderen Mannschaften. Eines der Nachholspiele steigt sogar noch in diesem Jahr: Am 23. Dezember spielt Türkgücü gegen den SV Meppen, danach geht es in die kurze Weihnachtspause.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren