Winterfahrplan: Für den TSV 1860 beginnt die wichtigste Woche

Der TSV 1860 steht mitten in der Wintervorbereitung – Testspielgegner, Trainingslager, Termine. Die AZ verschafft einen Überblick.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schwitzen in Spanien: die Löwen im Trainingslager in Oliva Nova.
sampics/Augenklick Schwitzen in Spanien: die Löwen im Trainingslager in Oliva Nova.

München - Wo die Orangen blühen: Der TSV 1860 ist für sein Wintertrainingslager wieder ins spanische Oliva Nova geflogen, rund eine Stunde südlich von Valencia an der Mittelmeerküste gelegen.

Die Löwen bereiten sich im weitläufigen Resort vom 12. bis 19. Januar auf die zweite Halbserie in der 3. Liga vor. Wie die Sechzger vor der Ankunft erklärten, verfügt das Suite-Hotel über vier Naturrasenplätze in bestem Zustand, die den Normen von Uefa und Fifa entsprechen.

Schwitzen in Spanien: die Löwen im Trainingslager in Oliva Nova.
Schwitzen in Spanien: die Löwen im Trainingslager in Oliva Nova. © sampics/Augenklick

Trainingsstart war bereits eine Woche zuvor am Freitag, 4. Januar, auf dem Trainingsgelände in Giesing an der Grünwalder Straße 114. Im ersten Testspiel am 9. Januar hatten sich die Löwen 2:2 vom österreichischen Zweitligisten SV Ried getrennt, im zweiten Test gab es am 14. Januar in Oliva Nova eine Niederlage gegen den deutschen Zweitligisten SV Darmstadt (0:1).

Am Freitag, 25. Januar, eröffnet der TSV 1860 schließlich mit dem Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Lotte (19 Uhr, im AZ-Liveticker) die Rückserie in der 3. Liga. Die AZ fasst den Winterfahrplan des TSV 1860 zusammen:

  • 4. Januar: Trainingsstart in Giesing: (10:30 Uhr)  
  • 9. Januar: Testspiel gegen den SV Ried (2:2)
  • 12. - 19. Januar: Trainingslager in Oliva Nova, Spanien
  • 14. Januar: Testspiel gegen den SV Darmstadt (0:1)
  • 17. Januar: Testspiel gegen Arminia Bielefeld (15.30 Uhr, im AZ-Liveticker)
  • 25. Januar: Rückserien-Start bei den Sportfreunden Lotte

Lesen Sie auch: Haching fordert 45 Millionen Euro - Löwen pflichten bei

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren