Volles Haus im Grünwalder Stadion: TSV 1860 setzt künftig auf 3G+

Der TSV 1860 darf gegen Waldhof Mannheim erstmals seit mehr als eineinhalb Jahren wieder vor 15.000 Zuschauer im Grünwalder Stadion auflaufen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Artikel empfehlen
Gegen Waldhof Mannheim dürfen wieder 15.000 Zuschauer ins Grünwalder Stadion. (Archivbild)
Gegen Waldhof Mannheim dürfen wieder 15.000 Zuschauer ins Grünwalder Stadion. (Archivbild) © imago images/Fotostand

München – Endlich wieder vor vollen Rängen! Der TSV 1860 kann kommenden Samstag gegen Waldhof Mannheim (14 Uhr, BR/Magenta Sport und im AZ-Liveticker) erstmals wieder vor 15.000 Zuschauern spielen.

Die Sechzger setzen künftig auf 3G+, um neben Geimpften und Genesenen auch negativ Getestete mit einem PCR-Test berücksichtigen zu können. Damit haben alle 11.572 Dauerkarten wieder vollständige Gültigkeit.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Mitglieder-Verkauf startet am Dienstag

Für die Gästefans aus Mannheim steht ein Ticket-Kontingent von bis zu 10% der Kapazität zur Verfügung. Löwen-Mitglieder können von Dienstag (10 Uhr) bis Donnerstag (10 Uhr) maximal vier Karten online erwerben

Sollten danach noch Tickets übrig sein, gehen diese ab Donnerstag (12 Uhr) in den freien Verkauf.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Letztmals durften die Sechzger beim 4:3-Heimsieg gegen den Chemnitzer FC am 29. Februar 2020 vor ausverkaufter Kulisse auf Giesings Höhen auflaufen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
7 Kommentare
Artikel kommentieren