Twitter-Community fordert Lothar Matthäus für 1860

Die Gerüchteküche um eine Entlassung von Markus von Ahlen brodelt - auf Twitter gibt es unter dem Hashtag #teamlothar mit Lothar Matthäus bereits einen klaren Favoriten für die Nachfolge.
| rst
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Obwohl Markus von Ahlen Trainer der Löwen ist, hoffen Twitter-User bereits auf Lothar Matthäus als Nachfolger.
AZ-Montage | dpa Obwohl Markus von Ahlen Trainer der Löwen ist, hoffen Twitter-User bereits auf Lothar Matthäus als Nachfolger.

München - Noch ist Markus von Ahlen beim TSV 1860 München im Amt - trotzdem forden Twitter-User unter dem Hashtag #teamlothar einen prominenten Nachfolger! Gemeint ist der frühere Weltklassekicker und aktuelle Sky-Experte Lothar Matthäus.

Das Gerücht um eine mögliche Entlassung des Moniz-Nachfolgers ist dabei auch der aktuellen Tabellensituation der Löwen geschuldet. Nach dem 1:1 am Sonntag bei Aufsteiger Darmstadt stehen die Sechziger auf dem 16. Tabellenplatz der 2. Bundesliga - und damit in akuter Abstiegsgefahr.

Der amtierende Löwen-Coach von Ahlen präsentierte sich am Montag bei der Pressekonferenz des TSV 1860 und glaubt fest an eine weitere Zusammenarbeit: "Ich weiß nichts anderes. Ich bin hochmotiviert. Das ist Stand jetzt", erklärte der Trainer. "Ich habe mit dem Manager (Gerhard Poschner, Anm. d. Red.) gesprochen, aber es ging nicht um meine Person." Und weiter: "Ich bin Cheftrainer. Daran orientiere ich mich in diesem Augenblick. Alles andere blende ich aus, weil ich total fokussiert auf meine Aufgabe für den Verein bin. Ich orientiere mich nur daran, was ich mit den relevanten Personen bespreche. Und das ist Gerhard Poschner."

Nach AZ-Informationen wird am Montag keine Entscheidung mehr über die Zukunft von Markus von Ahlen als Trainer des TSV 1860 erwartet. Morgen soll es diese Entscheidung dann geben - und kommuniziert werden. 

Kein Grund für die Twitter-Community nicht schon jetzt über mögliche Nachfolger zu diskutieren - ein heißer Kandidat für den Posten als neuer Coach und potenzieller "Retter" der Löwen ist Lothar Matthäus.

Andere Fans der Löwen sehen in Matthäus zwar nicht den gewünschten Heilsbringer, aber auch keine Verschlechterung:

Während die Fans Lothar fordern, steht laut AZ-Informationen jedoch bereits fest, dass der 53-Jährige Matthäus nicht zum Kandidatenkreis für die mögliche Nachfolge als Löwen-Coach gehört. Schade für die Twitter-Gemeinde...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren