TSV 1860: UFC-Rüpel Nurmagomedov könnte Löwen-Einheit leiten

Hasan Ismaik meldet Vollzug: Khabib Nurmagomedov hat sein Löwen-Trikot bekommen. Und der jordanische Investor hat auch schon einen Vorschlag, wie der MMA-Kämpfer Daniel Bierofka im Training helfen könnte.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Khabib Nurmagomedoc hat sein Löwentrikot bekommen. Er freut sich sichtlich.
Ismaik1860 Khabib Nurmagomedoc hat sein Löwentrikot bekommen. Er freut sich sichtlich.

München - Anfang Februar zeigte sich Hasan Ismaik höchst vergnügt mit dem MMA-Kämpfer Khabib Nurmagomedov auf Facebook, jetzt hat der Mehrheitseigner des TSV 1860 München via Instagram bekannt gemacht, dass der umstrittene UFC-Profi aus Dagestan sein aktuelles Löwentrikot bekommen hat.

Und zwar das mit der Nummer 27: genau so viele Siege hat Nurmagomedov bei seinen MMA- (Mixed Martial Arts, d. Red) Kämpfen eingefahren. "Durch die Prozesse der Zollabfertigung hat es leider etwas länger gedauert", schreibt Ismaik dazu.

Ismaik: Nurmagomedov könnte Krafteinheit leiten

Zudem freue er sich schon "sehr darauf, wenn Khabib mit mir ein Spiel" der Löwen besucht. Das wäre in der Tat etwas besonderes, denn Ismaik selber war seit Jahren nicht mehr im Grünwalder Stadio vor Ort.

Einen Tipp für seinen Trainer hat Ismaik dann auch noch parat: Wenn "Daniel Bierofka Lust hat, könnte Khabib beizeiten eine Krafteinheit der Mannschaft übernehmen". Vielleicht ja dann, wenn er mit Ismaik in München weilt...

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren