TSV 1860: Richard Bartl zum neuen Interims-Boss der ARGE gewählt

Wie die AZ erfuhr, ist MAN-Betriebsrat Richard Bartl nach dem Rücktritt von Gerhard Schnell zum Interims-Vorsitzenden der "ARGE" des TSV 1860 gewählt worden.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
9  Kommentare Artikel empfehlen
Die ARGE ist der Dachverband der 1860-Fanklubs.
Die ARGE ist der Dachverband der 1860-Fanklubs. © IMAGO / MIS

München - Sechzigs Fanklub-Dachverband "ARGE" scheint nach dem Rücktritt des Vorstandsvorsitzenden Gerhard Schnell einen Nachfolger gefunden zu haben - zumindest nach dem Gusto der Interimsleitung um Allesfahrer Franz Hell:

Nach AZ-Informationen soll der Fan-Vereinigung künftig Richard Bartl vorstehen. Der Betriebsrat des Münchner Autobauers MAN, der sein Interesse bereits vor mehreren Monaten bekundet hatte, wurde am Montag von der ARGE-Führung zum Interims-Vorsitzenden ernannt.

Lesen Sie auch

Auch Saki Stimoniaris bei MAN

Die Neuwahlen der Mitglieder sollen dann folgen, sobald es die Corona-Krise zulässt, die Jahreshauptversammlung der ARGE wurde bereits mehrfach verschoben.

Vor rund einer Woche war Schnell nun endgültig zurückgetreten. Bartl wäre nicht der erste MAN-Mitarbeiter, der einen Posten bei 1860 besetzt: Saki Stimoniaris, neben Merchandising-Boss Anthony Power Statthalter von Investor Hasan Ismaik, bekleidet aktuell den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden der Sechzger.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 9  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
9 Kommentare
Artikel kommentieren