TSV 1860: "Natürlich ist es noch möglich" - Keanu Staude macht Aufstiegsansage

Keanu Staude möchte mit dem TSV 1860 in dieser Saison aufsteigen und sieht sich bereit für das Duell gegen Duisburg am Samstag.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Winterneuzugang des TSV 1860: Keanu Staude.
Winterneuzugang des TSV 1860: Keanu Staude. © Rauchensteiner / Augenklick

München - Das Wort Aufstieg wird bei den Verantwortlichen des TSV 1860 kaum in den Mund genommen - ganz anders bei Neuzugang Keanu Staude! Auf eine Frage über sein Ziel mit den Löwen antwortete der 24-Jährige bei seiner Vorstellungspressekonferenz am Donnerstag: "Der Aufstieg. Natürlich ist es in dieser Saison noch möglich, auf jeden Fall."

Staude träumt von der Bundesliga

Derzeit haben die Giesinger als Tabellenfünfter vier Zähler Rückstand auf Relegationsrang drei, den aktuell Hansa Rostock belegt. Sein persönliches Ziel sei es, irgendwann in der Bundesliga zu spielen.

Lesen Sie auch

Staude hofft auf mehr Spielminuten gegen Duisburg

Jetzt richtet der Offensivspieler aber erstmal seinen Fokus auf die kommende Partie am Samstag gegen den MSV Duisburg (14 Uhr, Magenta Sport/BR und im AZ-Liveticker). Nach zwei Kurzeinsätzen gegen Saarbrücken und Unterhaching gibt sich Staude vor dem Duell am Samstag optimistisch: "Ich denke schon, dass ich gegen Duisburg 60, 70 Minuten spielen könnte."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Staude als möglicher Neudecker-Ersatz?

Auch die Position des gesperrten Richard Neudecker käme für den Linksaußen in Frage. Schließlich habe er dies unter "Jeff Saibene (bei Arminia Bielefeld, d.Red.) ein paar Mal gespielt". Allerdings müsse das sein jetziger Trainer entscheiden. Eins ist für Staude jedenfalls klar: "Gegen Duisburg sind auf jeden Fall drei Punkte drin."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren