TSV 1860 München: Sturmtalent Menelik Chaka Ngu’Ewodo geht zu Hansa Rostock

Der Deutsch-Kameruner Menelik Chaka Ngu’Ewodo wechselt ablösefrei vom TSV 1860 zum F.C. Hansa Rostock.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Gehen künftig getrennte Wege: Menelik Chaka Ngu’Ewodo und 1860-Trainer Daniel Bierofka
sampics/Augenklick Gehen künftig getrennte Wege: Menelik Chaka Ngu’Ewodo und 1860-Trainer Daniel Bierofka

München - Der nächste 1860-Abgang steht fest. Menelik Chaka Ngu’Ewodo wechselt ablösefrei zum FC Hansa Rostok in die Dritte Liga. Der bei den Löwen ausgebildete Mittelstürmer war erst in der verganenen Rückrunde wieder zum TSV 1860 II zurückgekommen, nach einem längeren Gastspiel beim SV Pullach. Unter Trainer Daniel Bierofka war der 21-jährige vergangene Saison zumeist gesetzt in der Regionalliga Bayern und erzielte in neun Spielen beachtliche vier Treffer. Jetzt nutzt er die Chance, um sich höherklassig zu beweisen.

"Chaka ist ein Spieler mit einem sehr großen Entwicklungspotential. Seine physischen Voraussetzungen sind beeindruckend. Er ist schnell, sucht permanent den freien Raum und hat den unbedingten Siegeswillen, den wir suchen. In ihm steckt noch viel mehr und genau darauf freuen wir uns“, so Pavel Dotchev auf der Vereinseite des F.C. Hansa Rostock. Lässt der Rostock-Trainer im Gegenzug seinen Schützling Timo Gebhart zu den Löwen ziehen? Der ehemalige Bundesliga-Spieler steht bei Daniel Bierofka weiter hoch im Kurs. Der erste Löwen-Zugang lässt aber noch auf sich warten.

 

Lesen Sie hier: Löwen testen am Wochenende gegen Hertha und Eintracht

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren