TSV 1860 München: Löwentestspiel zwei Stunden vor Anpfiff angekündigt

Kurios, kurioser, TSV 1860: Die Löwen haben für den heutigen Donnerstag ohne Vorankündigung ein Testspiel gegen Austria Lustenau vereinbart.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Löwen und ihre Kommunikationspolitik - nicht gerade erstklassig.
dpa Die Löwen und ihre Kommunikationspolitik - nicht gerade erstklassig.

München - Wann Trainer Daniel Bierofka und seine Elf wohl davon erfahren haben, ein zusätzliches Testspiel abzuhalten? Am Freitag testen die Sechzger (geplanterweise) auf dem eigenen Trainingsgelände gegen den österreichischen Klub Blau-Weiß Linz. So weit, so gut - wäre da nicht ein weiteres, "Geheim-Testspiel" aufgetaucht.

Am Donnerstag um kurz nach elf Uhr teilten die Giesinger mit, dass um 13 Uhr ein weiteres Spiel gegen Austria Lustenau stattfinden werde - keine zwei Stunden später am selben Tag!

Kuriose Geheimhaltung

Zuvor hatte Bierofka immerhin zur selben Zeit eine Trainingseinheit anberaumt, so dass die Medien und Sechzger-Kiebitze zumindest darüber informiert waren, dass sich auf dem Rasen etwas abspielen wird. Zunächst blieb offen, warum die Sechzger so ein Geheimnis aus dem zusätzlichen Test gemacht haben - womöglich ob der Tatsache, dass man rund um den Rasenplatz nur an zwei Seiten Platz für die Fans und SIcherheitsbedenken hat.

Am hochklassigen Gegner kann es jedenfalls nicht liegen: Lustenau belegt in der zweiten österreichischen Spielklasse derzeit den sechsten Rang.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren