TSV 1860 München: Grüße aus Troia - Wie Löwen ihr Revier markieren

Die Sechzig-Fans haben Unterstützung von zu Hause bekommen - und nehmen sogleich das Trainingsgelände in Beschlag.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Aus Hadern nach Troia: Die neue Fan-Beflaggung im portugiesischen Trainingslager des TSV 1860.
me/ho Aus Hadern nach Troia: Die neue Fan-Beflaggung im portugiesischen Trainingslager des TSV 1860.

Servus, Löwen-Fans aus Hadern (München)! Nachdem bisher rund 20 Allesfahrer-Anhänger der Sechzger rund um das Trainingscamp von José Mourinho die Einheiten unter Neutrainer Vitor Pereira bestaunten und durch ihren Job als Informanten der Journaille nationale Berühmtheit erlangten, reiste am Montag eine Handvoll weiterer Sechzger an – und brachte gleich mal ein bisschen Farbe ins Spiel.

Ein echter Löwe markiert sein Revier eben. Prompt wurde der Holz-Verschlag des Gebäudes, das im Gegensatz zum besten gepflegten Rasen von Nahem gar nicht mehr so einzigartig und besonders daherkommt, wie es sein Macher Mourinho („The special one“) suggeriert, mit Fan-Utensilien verziert.

1860 Trainingslager in Troia: Bilder - So hart lässt Pereira seine Löwen schuften

Eine Flagge mit einem Löwen drauf, dazu ein blaues Spruchband mit der Aufschrift „Hadern (München)“ – und schon ist ersichtlich, welche Blauen auf der Anlage des ehemaligen Coach vom FC Chelsea („The Blues“) das Sagen haben.

Schöne Grüße also von den Haderner Blues, Herr Mourinho!

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren