TSV 1860 München: Gegen Augsburg II kann es zur Rekordkulisse kommen

Diese Partie verspricht eine Regionalliga-Rekordkulisse: Die Auswärtsreise des TSV 1860 zum FC Augsburg II könnte tausende von Fans locken. Der FCA lädt seine Dauerkarten-Besitzer ein.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In die WWK-Arena in Augsburg passen über 30.000 Zuschauer.
dpa In die WWK-Arena in Augsburg passen über 30.000 Zuschauer.

München - Schon die treuen Sechzger-Fans haben eine große Kulisse versprochen, jetzt dürfte das Auswärtsspiel des TSV 1860 beim FC Augsburg II am 15. Oktober endgültig für eine Rekordkulisse sorgen: Der FCA verkündete am Donnerstag auf seiner Homepage, dass alle Bundesliga-Dauerkartenbesitzer der Fuggerstädter zum Duell  in der WWK-Arena freien Zugang haben.

Auch Logen- und Business-Karteninhaber werden demnach eingeladen. Ansonsten ändert sich das Preisniveau im Vergleich zum Rosenau-Stadion, wo die Partie ursprünglich hätte stattfineden sollen, nicht: Ein Sitzplatz kostet acht Euro, ein Stehpatz ist für fünf Euro zu erwerben.

Spiel wurde einen Tag nach hinten verlegt

Das Spiel hätte ursprünglich am Samstag, den 14. Oktober stattgefunden, wurde aber vom Bayerischen Fußball Verband (BFV) einen Tag nach hinten verlegt. Eine Maßnahme, die 1860-Trainer Daniel Bierofka nicht schmeckte, da die Augsburger somit die Möglichkeit haben, aus dem Spielerkader der Profis weitere Akteure auflaufen zu lassen.

"Trotz deutlich höherer Betriebskosten haben wir uns ganz bewusst entschieden, nicht nur unsere treuen Dauerkartenbesitzer zu diesem Spiel einzuladen, sondern auch die Regionalliga-Preise aus dem Rosenaustadion anzusetzen", sagt Michael Ströll.

Der FCA-Geschäftsführer weiter: "Wir möchten hiermit ein Zeichen setzen und bewusst auf eine Erhöhung der Ticketpreise verzichten. Neben dem Mehrwert für unsere Dauerkarten-Inhaber möchten wir unserer U23 einen tollen und stimmungsvollen Rahmen für diese Partie schaffen. Daher sind alle FCA-Fans aufgerufen, unsere U23 zu unterstützen." Wie viele Plätze in der 30.660 Zuschauer fassenden Arena noch leer bleiben werden?

Lesen Sie hier: Meisterlöwe Grosser:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren