TSV 1860 München: Daniel Bierofka vor dem Derby gegen den FC Bayern II

Es ist soweit: Am Sonntag steigt das mit Spannung erwartete Spiel zwischen dem TSV 1860 und dem FC Bayern II. Vor der Partie sprach Löwen-Coach Daniel Bierofka über ein verhängnisvolles Derby von 2001, die Stärken des Gegners - und eine ungewöhnliche Maßnahme gegen den Bayern-Torjäger.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Es ist soweit: Am Sonntag steigt das mit Spannung erwartete Spiel zwischen dem TSV 1860 und dem FC Bayern II. Vor der Partie sprach Löwen-Coach Daniel Bierofka über ein verhängnisvolles Derby von 2001, die Stärken des Gegners - und eine ungewöhnliche Maßnahme gegen den Bayern-Torjäger.

München - Das Warten hat ein Ende. Es ist wieder Derby-Zeit in München: Am Sonntag trifft der Tabellenführer der Regionalliga Bayern, der TSV 1860, im Grünwalder Stadion auf die zweite Mannschaft des FC Bayern (15 Uhr/im AZ-Liveticker). "Bayern wäre gerne weiter vorne in der Tabelle", sagt der 38-Jährige auf der Spieltags-Presserunde. "Sie wollten aufsteigen, das war ihr Ziel."

Bierofka warnt vor FC Bayern II

Danach sieht es bei 16 Punkten Rückstand auf die Giesinger nicht wirklich aus. Bierofka warnt dennoch vor mehreren Spielern der Bayern und erklärt die Qualität des kommenden Gegners. Und er hofft auf ein friedliches Derby, denn alles andere schade nur dem Verein.

Diese und weitere Aussagen von Bierofka zum Derby sehen Sie im Video-Mitschnitt oben. 

Lesen Sie auch:

Das sagen Lorant und Co. vor dem Derby

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren