TSV 1860 München: Auferstanden: Das war das Regionalliga-Jahr der Löwen

Zurückgekehrt, zurückgeworfen, zurückgekämpft - im Frühsommer beginnt das leidenschaftliche Jahr des TSV 1860 in der Regionalliga Bayern. Die Wiederauferstehung nach dem doppelten Abstieg wird zum emotionalen Auf und Ab für Daniel Bierofka und seine Mannschaft. Die AZ blickt auf alle Regionalliga-Spiele 2017 zurück.
| Alicia Schmidbauer/Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
1. Spieltag: FC Memmingen - TSV 1860 1:4. Es ist ein furioser Auftakt. Christian Köppel gelingt ein Traumtor von der Mittellinie, auch Rückkehrer Timo Gebhart trifft in der Heimat. Und die Löwen-Fans entdecken die Liebe zur Mannschaft wieder. Torschützen: Christian Köppel, Nico Karger, Timo Gebhart, Nicholas Helmbrecht
Rauchensteiner/Augenklick 27 1. Spieltag: FC Memmingen - TSV 1860 1:4. Es ist ein furioser Auftakt. Christian Köppel gelingt ein Traumtor von der Mittellinie, auch Rückkehrer Timo Gebhart trifft in der Heimat. Und die Löwen-Fans entdecken die Liebe zur Mannschaft wieder. Torschützen: Christian Köppel, Nico Karger, Timo Gebhart, Nicholas Helmbrecht
2. Spieltag: TSV 1860 - SV Wacker Burghausen 3:1. Erstmals in der Saison geraten die Sechzger in Rückstand - und das zur umjubelten Rückkehr ins Grünwalder Stadion. Doch dann zündet die routinierte Achse von Bierofka und dreht das Spiel. Torschützen: Jan Mauersberger, Timo Gebhart, Sascha Mölders
sampics/Augenklick 27 2. Spieltag: TSV 1860 - SV Wacker Burghausen 3:1. Erstmals in der Saison geraten die Sechzger in Rückstand - und das zur umjubelten Rückkehr ins Grünwalder Stadion. Doch dann zündet die routinierte Achse von Bierofka und dreht das Spiel. Torschützen: Jan Mauersberger, Timo Gebhart, Sascha Mölders
3. Spieltag: TSV Buchenbach - TSV 1860 0:1. Herber Rückschlag in der Provinz. Bei Sechzig geht in Buchbach nicht viel zusammen, Kapitän Felix Weber unterläuft ein kurioses Eigentor. Am Ende steht die erste Saisonniederlage. Torschützen: Fehlanzeige
sampics/Augenklick 27 3. Spieltag: TSV Buchenbach - TSV 1860 0:1. Herber Rückschlag in der Provinz. Bei Sechzig geht in Buchbach nicht viel zusammen, Kapitän Felix Weber unterläuft ein kurioses Eigentor. Am Ende steht die erste Saisonniederlage. Torschützen: Fehlanzeige
4. Spieltag: TSV 1860 - TSV 1860 Rosenheim 2:0. Diesmal brauchen die Löwen die Unterstützung des Gegners. 1860-Keeper Dominik Süßmaier faustet Abwehrmann Mathias Heiß den Ball aus kürzester Zeit an den Kopf, von dem die Kugel in der 89. Minute hinter die Linie springt. Gebhart legt noch nach. Torschützen: Eigentor, Timo Gebhart
sampics/Augenklick 27 4. Spieltag: TSV 1860 - TSV 1860 Rosenheim 2:0. Diesmal brauchen die Löwen die Unterstützung des Gegners. 1860-Keeper Dominik Süßmaier faustet Abwehrmann Mathias Heiß den Ball aus kürzester Zeit an den Kopf, von dem die Kugel in der 89. Minute hinter die Linie springt. Gebhart legt noch nach. Torschützen: Eigentor, Timo Gebhart
5. Spieltag: SV Schalding-Heining - TSV 1860 1:4. Zwar trifft Karger doppelt, gefeiert wird hinterher aber vor allem Leader Gebhart. Vor dem 1:0 setzt sich der ehemalige Bundesligaspieler beherzt gegen gleich drei Schaldinger durch, zwei Mal davon per Pressschlag - und legt schließlich für Karger auf. Mit seiner Willensleistung ist er ein echtes Vorbild für die Kollegen.
imago/MIS 27 5. Spieltag: SV Schalding-Heining - TSV 1860 1:4. Zwar trifft Karger doppelt, gefeiert wird hinterher aber vor allem Leader Gebhart. Vor dem 1:0 setzt sich der ehemalige Bundesligaspieler beherzt gegen gleich drei Schaldinger durch, zwei Mal davon per Pressschlag - und legt schließlich für Karger auf. Mit seiner Willensleistung ist er ein echtes Vorbild für die Kollegen.
6. Spieltag: TSV 1860 - 1. FC Nürnberg II 5:3. Gesiterspiel in Giesing: Die Löwen-Fans müssen draußen bleiben, unter anderem als Strafe für die Ausschreitungen im Relegationsrückspiel gegen Jahn Regensburg. In einem offenen Schlagabtausch bleibt Sechzig bei hochsommerlichen Temperaturen schließlich cool. Wieder überzeugt vor allem Gebhart. Torschützen: Mölders, Gebhart, Weber, Eigentor, Karger
sampics/Augenklick 27 6. Spieltag: TSV 1860 - 1. FC Nürnberg II 5:3. Gesiterspiel in Giesing: Die Löwen-Fans müssen draußen bleiben, unter anderem als Strafe für die Ausschreitungen im Relegationsrückspiel gegen Jahn Regensburg. In einem offenen Schlagabtausch bleibt Sechzig bei hochsommerlichen Temperaturen schließlich cool. Wieder überzeugt vor allem Gebhart. Torschützen: Mölders, Gebhart, Weber, Eigentor, Karger
Toto-Pokal, 1.Runde: TSV 1860 - VfR Neuburg 4:0. Was für ein Sommerfest an der Donau. Bachschmid, oft nur Back-up, darf sich im Sturm beweisen - und erzielt prompt einen Hattrick beim Bezirksligisten. Torschützen: Bachschmid (3x), Berzel
sampics/Augenklick 27 Toto-Pokal, 1.Runde: TSV 1860 - VfR Neuburg 4:0. Was für ein Sommerfest an der Donau. Bachschmid, oft nur Back-up, darf sich im Sturm beweisen - und erzielt prompt einen Hattrick beim Bezirksligisten. Torschützen: Bachschmid (3x), Berzel
7. Spieltag: TSV 1860 - FV Illertissen 5:0. Der Gegner ist ihnen kaum ein Begriff, doch die Löwen-Fans begehen an einem stimmungsvollen Abend den endgültigen Schulterschluss mit ihrer neuen Mannschaft. Auf dem Platz sind die Allgäuer ohne jede Chance. Torschützen: Mölders (2x), Gebhart, Jakob, Köppel
Rauchensteiner / Augenklick 27 7. Spieltag: TSV 1860 - FV Illertissen 5:0. Der Gegner ist ihnen kaum ein Begriff, doch die Löwen-Fans begehen an einem stimmungsvollen Abend den endgültigen Schulterschluss mit ihrer neuen Mannschaft. Auf dem Platz sind die Allgäuer ohne jede Chance. Torschützen: Mölders (2x), Gebhart, Jakob, Köppel
Toto-Pokal, 2. Runde: TSV Dorfen - TSV 1860 0:7. Auch bei diesem Bezirksligisten können sie ihr Glück kaum fassen und sprechen vom Spiel des letzten Jahrzehnts. Nach der Halbzeit brechen die Oberbayern jedoch ein - und Sechzig schießt sich zum Kantersieg. Torschützen: Mölders (2x), Karger, Ziereis (2x), Andermatt, Bachschmid
sampcis / Augenklick 27 Toto-Pokal, 2. Runde: TSV Dorfen - TSV 1860 0:7. Auch bei diesem Bezirksligisten können sie ihr Glück kaum fassen und sprechen vom Spiel des letzten Jahrzehnts. Nach der Halbzeit brechen die Oberbayern jedoch ein - und Sechzig schießt sich zum Kantersieg. Torschützen: Mölders (2x), Karger, Ziereis (2x), Andermatt, Bachschmid
8. Spieltag: SV Seligenporten - TSV 1860 0:0. Es ist eine ernüchternde Auswärtsfahrt südlich von Nürnberg. In Seligenporten können die Löwen nie ihr Spiel aufziehen, Spielmacher Gebhart (re.) wirkt lustlos und muss sich wegen seines Unmuts über seine Auswechslung deutliche Worte von seinem Trainer anhören. Bierofka: "Das ist meine Entscheidung, Ende. Die hat jeder zu akzeptieren", sagt der Löwen-Coach. "Er hat keine Ausnahmestellung hier."
imago/MIS 27 8. Spieltag: SV Seligenporten - TSV 1860 0:0. Es ist eine ernüchternde Auswärtsfahrt südlich von Nürnberg. In Seligenporten können die Löwen nie ihr Spiel aufziehen, Spielmacher Gebhart (re.) wirkt lustlos und muss sich wegen seines Unmuts über seine Auswechslung deutliche Worte von seinem Trainer anhören. Bierofka: "Das ist meine Entscheidung, Ende. Die hat jeder zu akzeptieren", sagt der Löwen-Coach. "Er hat keine Ausnahmestellung hier."
9. Spieltag: TSV 1860 München - FC Ingolstadt II 0:0. Erster personeller Rückschlag in der noch jungen Saison. Regisseur Gebhart (re.) verletzt sich schwer, zieht sich einen Muskelbündelriss und einen Sehnenanriss im Oberschenkel zu. Dabei hatte er sich gerade wieder mit Bierofka ausgesprochen. Auf dem Platz hakt es: Gegen die Schanzer gibt es die zweite Nullnummer in Folge. Torschützen: Fehlanzeige
sampics/Augenklick 27 9. Spieltag: TSV 1860 München - FC Ingolstadt II 0:0. Erster personeller Rückschlag in der noch jungen Saison. Regisseur Gebhart (re.) verletzt sich schwer, zieht sich einen Muskelbündelriss und einen Sehnenanriss im Oberschenkel zu. Dabei hatte er sich gerade wieder mit Bierofka ausgesprochen. Auf dem Platz hakt es: Gegen die Schanzer gibt es die zweite Nullnummer in Folge. Torschützen: Fehlanzeige
Toto-Pokal, Achtelfinale: TSV 1860 - FC Unterföhring 4:0. Willkommen zu den Karger-Festspielen! Dem Löwen-Torjäger gelingt gegen den Regionalliga-Aufsteiger ein sagenhafter Viererpack. Und von manchem der 6.900 Zuschauer im Grünwalder wird der neue Kultsong "Karges, Karges, Nico Karges" angestimmt. Torschütze: Karger (4x)
Rauchensteiner/Augenklick 27 Toto-Pokal, Achtelfinale: TSV 1860 - FC Unterföhring 4:0. Willkommen zu den Karger-Festspielen! Dem Löwen-Torjäger gelingt gegen den Regionalliga-Aufsteiger ein sagenhafter Viererpack. Und von manchem der 6.900 Zuschauer im Grünwalder wird der neue Kultsong "Karges, Karges, Nico Karges" angestimmt. Torschütze: Karger (4x)
10. Spieltag: VfR Garching - TSV 1860 0:3. "King Karges" ist in Topform, trifft im Norden Münchens gleich doppelt. Bierofka reagiert auf den Gebhart-Schock, indem er drei Stürmer gleichzeitig bringt. In Garching funktioniert das prächtig. Torschützen: Karger (2x), Mölders
sampics/Augenklick 27 10. Spieltag: VfR Garching - TSV 1860 0:3. "King Karges" ist in Topform, trifft im Norden Münchens gleich doppelt. Bierofka reagiert auf den Gebhart-Schock, indem er drei Stürmer gleichzeitig bringt. In Garching funktioniert das prächtig. Torschützen: Karger (2x), Mölders
11. Spieltag: TSV 1860 München - Greuther Fürth II 1:0. Es ist das erste Heimspiel 2017 im Wiesn-Trikot. Die Löwen tun sich lange Zeit gegen die Franken sehr schwer, ehe Daniel Wein mit einem Gewaltschuss das Siegtor förmlich erzwingt. Die Moral beeindruckt, doch spielerische Mängel ohne Leader Gebhart sind nicht zu bestreiten. Torschütze: Wein
Rauchensteiner/Augenklick 27 11. Spieltag: TSV 1860 München - Greuther Fürth II 1:0. Es ist das erste Heimspiel 2017 im Wiesn-Trikot. Die Löwen tun sich lange Zeit gegen die Franken sehr schwer, ehe Daniel Wein mit einem Gewaltschuss das Siegtor förmlich erzwingt. Die Moral beeindruckt, doch spielerische Mängel ohne Leader Gebhart sind nicht zu bestreiten. Torschütze: Wein
12. Spieltag: FC Unterföhring - TSV 1860 0:3. Zum sechsten Mal in Folge bleibt der Löwe ohne Gegentor in der Regionalliga Bayern. Markus Ziereis, der sich seit Wochen aufreibt, erzielt seinen ersten Liga-Treffer seit seiner Rückkehr nach Giesing. Torschützen: Weeger, Ziereis, Karger
sampics/Augenklick 27 12. Spieltag: FC Unterföhring - TSV 1860 0:3. Zum sechsten Mal in Folge bleibt der Löwe ohne Gegentor in der Regionalliga Bayern. Markus Ziereis, der sich seit Wochen aufreibt, erzielt seinen ersten Liga-Treffer seit seiner Rückkehr nach Giesing. Torschützen: Weeger, Ziereis, Karger
13. Spieltag: TSV 1860 - 1.FC Schweinfurt 3:1. Es ist das Regionalliga-Spitzenspiel, und am Ende ein klares Statement von Sechzig an den Kontrahenten aus Unterfranken. Die Löwen bleiben mental stark und verwandeln das Grünwalder während der Wiesn in ein Tollhaus. Torschützen: Ziereis, Mölders (2x)
imago/foto2press 27 13. Spieltag: TSV 1860 - 1.FC Schweinfurt 3:1. Es ist das Regionalliga-Spitzenspiel, und am Ende ein klares Statement von Sechzig an den Kontrahenten aus Unterfranken. Die Löwen bleiben mental stark und verwandeln das Grünwalder während der Wiesn in ein Tollhaus. Torschützen: Ziereis, Mölders (2x)
14. Spieltag: VfB Eichstätt - TSV 1860 1:2. Sechzig hat auf dem tiefen Platz im Altmühltal anfangs gehörig Probleme, gerät früh in Rückstand. Doch "Mentalitätsmonster" Ziereis bringt sein Team zurück ins Spiel. Am Ende erzwingen die Sechzger gegen einen starken Aufsteiger den Sieg. Torschützen: Markus Ziereis, Karger
imago/foto2press 27 14. Spieltag: VfB Eichstätt - TSV 1860 1:2. Sechzig hat auf dem tiefen Platz im Altmühltal anfangs gehörig Probleme, gerät früh in Rückstand. Doch "Mentalitätsmonster" Ziereis bringt sein Team zurück ins Spiel. Am Ende erzwingen die Sechzger gegen einen starken Aufsteiger den Sieg. Torschützen: Markus Ziereis, Karger
15. Spieltag: TSV 1860 - FC Pipinsried 3:0. Klare Sache gegen die Fußballer aus dem Dachauer Hinterland. Die "Feierabendkicker" haben im Grünwalder Stadion nichts entgegen zu setzen, müssen nach nur zwei Minuten den Rückstand hinnehmen. Am Ende ist es ein deutlicher, aber glanzloser Sieg. Torschützen: Andermatt, Karger, Eigentor
Rauchensteiner/Augenklick 27 15. Spieltag: TSV 1860 - FC Pipinsried 3:0. Klare Sache gegen die Fußballer aus dem Dachauer Hinterland. Die "Feierabendkicker" haben im Grünwalder Stadion nichts entgegen zu setzen, müssen nach nur zwei Minuten den Rückstand hinnehmen. Am Ende ist es ein deutlicher, aber glanzloser Sieg. Torschützen: Andermatt, Karger, Eigentor
Unverbesserlich: Chaoten, wohl aus der Ultraszene des TSV 1860, sorgen beim Derby beim FC Augsburg für einen Pyro-Eklat.
sampics/Augenklick 27 Unverbesserlich: Chaoten, wohl aus der Ultraszene des TSV 1860, sorgen beim Derby beim FC Augsburg für einen Pyro-Eklat.
17. Spieltag: TSV 1860 - FC Bayern II 0:1.  Zweites Derby, zweite Pleite in Serie. Die Bayern-Reserve ist an diesem Tag schlicht besser, nutzt Nachlässigkeiten in der 1860-Abwehr. Diesmal sorgen Gästeanhänger für Pyro-Ärger. Auch auf dem Platz wird es hitzig, als sich Helmbrecht nach einem Frustfoul die Rote Karte abholt. Torschützen: Fehlanzeige
imago/foto2press 27 17. Spieltag: TSV 1860 - FC Bayern II 0:1. Zweites Derby, zweite Pleite in Serie. Die Bayern-Reserve ist an diesem Tag schlicht besser, nutzt Nachlässigkeiten in der 1860-Abwehr. Diesmal sorgen Gästeanhänger für Pyro-Ärger. Auch auf dem Platz wird es hitzig, als sich Helmbrecht nach einem Frustfoul die Rote Karte abholt. Torschützen: Fehlanzeige
19. Spieltag: TSV 1860 - SpVgg Bayreuth 3:0. Bierofka ist nicht zufrieden, trotz des Ergebnisses. Mauersberger stolpert kurz vor der Pause den Ball irgendwie zur Führung hinter die Linie. Doch nach der Pause spielen die Sechzger schludrig, sorgen erst spät durch Mölders für die Entscheidung. Torschützen: Mauersberger, Ziereis, Mölders
sampics/Augenklick 27 19. Spieltag: TSV 1860 - SpVgg Bayreuth 3:0. Bierofka ist nicht zufrieden, trotz des Ergebnisses. Mauersberger stolpert kurz vor der Pause den Ball irgendwie zur Führung hinter die Linie. Doch nach der Pause spielen die Sechzger schludrig, sorgen erst spät durch Mölders für die Entscheidung. Torschützen: Mauersberger, Ziereis, Mölders
20. Spieltag: TSV 1860 - FC Memmingen 2:0. Die Westkurve begeistert mit einer eindrucksvollen Choreo namens: "Glanz von Giesing" - samt Feuerwerk hinter dem Grünwalder. Weniger glanzvoll ist das Spiel der Löwen nach der Pause...
imago/foto2press 27 20. Spieltag: TSV 1860 - FC Memmingen 2:0. Die Westkurve begeistert mit einer eindrucksvollen Choreo namens: "Glanz von Giesing" - samt Feuerwerk hinter dem Grünwalder. Weniger glanzvoll ist das Spiel der Löwen nach der Pause...
...Coach Bierofka kritisiert hinterher: "Wenn wir spielen, wie in der zweiten Halbzeit, wird es schwierig mit der Meisterschaft. Nach der Halbzeit haben wir total naiv und planlos gespielt, keine Ruhe in der Spieleröffnung gehabt. Was richtig eklatant war: Dass wir den letzten Pass nicht an den Mann gebracht haben." Torschützen: Karger, Weber
Rauchensteiner/Augenklick 27 ...Coach Bierofka kritisiert hinterher: "Wenn wir spielen, wie in der zweiten Halbzeit, wird es schwierig mit der Meisterschaft. Nach der Halbzeit haben wir total naiv und planlos gespielt, keine Ruhe in der Spieleröffnung gehabt. Was richtig eklatant war: Dass wir den letzten Pass nicht an den Mann gebracht haben." Torschützen: Karger, Weber
21. Spieltag: SV Wacker Burghausen - TSV 1860 2:0. Nahe der österreichischen Grenze zeigen die Sechzger ein schlechtes Spiel, verlieren zurecht. Offenbar Wacker-Fans sorgen diesmal für Ärger, als sie Stangen und Befestigungen im Gästebereich mit Schmierseife einschmieren. Die Werksfeuerwehr muss anrücken, weswegen das Spiel überhaupt erst stattfinden kann. Torschützen: Fehlanzeige
Rauchensteiner/Augenklick 27 21. Spieltag: SV Wacker Burghausen - TSV 1860 2:0. Nahe der österreichischen Grenze zeigen die Sechzger ein schlechtes Spiel, verlieren zurecht. Offenbar Wacker-Fans sorgen diesmal für Ärger, als sie Stangen und Befestigungen im Gästebereich mit Schmierseife einschmieren. Die Werksfeuerwehr muss anrücken, weswegen das Spiel überhaupt erst stattfinden kann. Torschützen: Fehlanzeige
22. Spieltag: TSV 1860 - TSV Buchbach: abgesagt. In Giesing geht das Licht aus. Etwa eine Stunde vor Spielbeginn geht im Grünwalder nichts mehr - Stromausfall. Die Partie wird letztlich abgesagt und im Frühjahr nachgeholt. Ein Ingenieurbüro kann am darauffolgenden Tag die Ursache nicht rekonstruieren.
imago 27 22. Spieltag: TSV 1860 - TSV Buchbach: abgesagt. In Giesing geht das Licht aus. Etwa eine Stunde vor Spielbeginn geht im Grünwalder nichts mehr - Stromausfall. Die Partie wird letztlich abgesagt und im Frühjahr nachgeholt. Ein Ingenieurbüro kann am darauffolgenden Tag die Ursache nicht rekonstruieren.
23. Spieltag: TSV 1860 - TSV 1860 Rosenheim 1:1. Vor prächtiger Bergkulisse zeigen die Löwen unterhalb des Wendelstein auf kaum bespielbarem Platz ein schlechtes Spiel. Youngster Köppel rettet mit einem Traumtor den Punkt, doch fußballerisch bleiben die Giesinger vieles schuldig. Torschütze: Köppel
sampics/Augenklick 27 23. Spieltag: TSV 1860 - TSV 1860 Rosenheim 1:1. Vor prächtiger Bergkulisse zeigen die Löwen unterhalb des Wendelstein auf kaum bespielbarem Platz ein schlechtes Spiel. Youngster Köppel rettet mit einem Traumtor den Punkt, doch fußballerisch bleiben die Giesinger vieles schuldig. Torschütze: Köppel
24. Spieltag: TSV 1860 - SV Schalding-Heining 3:0. Furiose Sechzger erarbeiten sich nach zuvor "nur" sieben Punkten aus sechs Liga-Spielen einen versöhnlichen Ausklang 2017. Kindsvater (re.) gelingt nach langem Warten sein erstes Tor für die Giesinger. Diese hoffen jetzt mit ihren Fans für 2018 zuerst auf die Meisterschaft - und dann den Aufstieg über die Relegation. Torschützen: Ziereis, Köppel, Kindsvater
Sampics/Augenklick 27 24. Spieltag: TSV 1860 - SV Schalding-Heining 3:0. Furiose Sechzger erarbeiten sich nach zuvor "nur" sieben Punkten aus sechs Liga-Spielen einen versöhnlichen Ausklang 2017. Kindsvater (re.) gelingt nach langem Warten sein erstes Tor für die Giesinger. Diese hoffen jetzt mit ihren Fans für 2018 zuerst auf die Meisterschaft - und dann den Aufstieg über die Relegation. Torschützen: Ziereis, Köppel, Kindsvater

München - Leidenschaftliche Monate und Wochen liegen hinter dem TSV 1860. Ab Mitte Juli hieß es plötzlich Regionalliga Bayern statt 2. Liga für die Giesinger. Und damit nur rund eineinhalb Monate nach der "Stunde Null" samt Doppel-Abstieg und Beinahe-Insolvenz. Was folgte, war eine erste Halbserie voller Highlights: teils kurios, mitunter hemmungslos, immer packend.

Alle Spiele des TSV 1860 auf einen Blick

Die Liebeserklärung gegen den FV Illertissen, die Niederlage im Derby gegen den FC Bayern, der kuriose Stromausfall vom Grünwalder Stadion - die AZ schaut zurück auf die bisherige Saison der Löwen. Alle Spiele im Überblick - klicken Sie sich durch die Fotostrecke oben. 

Lesen Sie hier:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren