TSV 1860: Marc-Nicolai Pfeifer bestätigt - Basis für kommende Saison gesichert

Erneut darf sich der TSV 1860 über eine Finanzspritze von Hasan Ismaik freuen. Dies hat der neue Löwen-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer bestätigt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Neuer Finanz-Geschäftsführer des TSV 1860: Marc Nicolai Pfeifer.
sampics / Stefan Matzke 2 Neuer Finanz-Geschäftsführer des TSV 1860: Marc Nicolai Pfeifer.
Die Vorstellung von Sechzigs neuem Finanz-Boss: Marc-Nicolai Pfeifer.
ME 2 Die Vorstellung von Sechzigs neuem Finanz-Boss: Marc-Nicolai Pfeifer.

München - Gute Nachrichten für den TSV 1860. Die finanzielle Situation für die kommende Spielzeit ist endlich geklärt.

"Ich freue mich, bekanntgeben zu können, dass wir die Basis für kommende Saison gesichert haben", erklärte Sechzigs neuer Finanz-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer bei seiner Vorstellungs-Pressekonfernz. "Wir haben ein nachhaltiges Finanzpaket geschnürt." Unterstützung erhalten die Löwen abermals von ihrem Investor: "Hasan Ismaik hat dabei erneut einen Beitrag geleistet", so der 39-Jährige.

Der Aufsichtsrat zeigte sich ebenfalls zufrieden mit den Ergebnissen seiner Sitzung. "Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass die finanzielle Basis für die kommende Saison gesichert ist. Die Gesellschafter und die Geschäftsführung hatten in den letzten Tagen sehr produktive Gespräche. Es wurde ein nachhaltiges Finanzpaket vereinbart, welches der Aufsichtsrat gestern genehmigt hat und das uns Planungssicherheit gibt", heißt es in einer Mitteilung des Aufsichtsrates, der sich ausdrücklich beiden Gesellschaftern bedankte.

Die Vorstellung von Sechzigs neuem Finanz-Boss: Marc-Nicolai Pfeifer.
Die Vorstellung von Sechzigs neuem Finanz-Boss: Marc-Nicolai Pfeifer. © ME

Ismaik: Unterstütze Pfeifer "zu 100 Prozent"

Im Vorfeld hatte sich Ismaik bereits auf Facebook zu Wort gemeldet. Neben seinem Dank an den ehemaligen Geschäftsführer Michael Scharold, der die Löwen zum 30. Juni verlassen hatte, richtete Ismaik auch einige Wort an dessen Nachfolger.

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

"Herzlich empfangen will ich an dieser Stelle auch Marc-Nicolai Pfeifer bei Münchens großer Liebe. Dass Herr Pfeifer unsere Löwen nach vorne bringen will, spricht für seinen Ehrgeiz", schrieb der 43-Jährige auf Facebook. "Auch deswegen habe ich mich entschlossen, ihn zu 100 Prozent zu unterstützen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche ihm ein glückliches Händchen bei dieser keineswegs leichten Aufgabe."

Lesen Sie hier: Die Löwen brauchen Tore - Der TSV 1860 geht im Saisonfinale "All In"

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren