TSV 1860: Ligakonkurrent Waldhof Mannheim stellt Trainingsbetrieb ein

Waldhof Mannheim, Drittliga-Konkurrent des TSV 1860, stellt den Trainingsbetrieb vorerst ein. Innerhalb der Mannschaft gibt es einen Verdachtsfall auf das Coronavirus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Trainingsgelände von Waldhof Mannheim bleibt vorerst leer.
KUNZ / Augenklick Das Trainingsgelände von Waldhof Mannheim bleibt vorerst leer.

München - Jetzt hat das Coronavirus auch die 3. Liga erreicht: Löwen-Ligakonkurrent Waldhof Mannheim stellt bis auf Weiteres den Trainingsbetrieb ein, nachdem es innerhalb der Mannschaft einen Verdachtsfall gab. Dies gab der Drittligist am Freitag bekannt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Das heutige Training der Profis wurde als Vorsichtsmaßnahme abgesagt und die Mannschaft, sowie alle Mitarbeiter nach Hause geschickt. Wir wollen hier kein Risiko eingehen. Es wurde ein Abstrich genommen und sobald ein Ergebnis vorliegt, werden wir darüber informieren", erklärt SVW-Geschäftsführer Markus Kompp.

Der 28. Spieltag sowie der 29. Spieltag der Dritten Liga wurde ohnehin bereits am Mittwoch vom DFB abgesagt. 

Lesen Sie hier: Gorenzels Drei-Punkte-Plan im Umgang mit dem Coronavirus

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren