TSV 1860: Königsberg und Seeböck bleiben an der Spitze des Verwaltungsrates

Nach den konstituierenden Sitzungen von Verwaltungsrat und Wahlausschuss steht fest: Sascha Königsberg bleibt Vorsitzender des Verwaltungsrates des TSV 1860, Sebastian Seeböck sein Stellvertreter.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sascha Königsberg.
Sascha Königsberg. © sampics/Augenklick

München - Sascha Königsberg bleibt Vorsitzender des Verwaltungsrates des TSV 1860, Sebastian Seeböck sein Stellvertreter. Dr. Markus Drees vertritt den Verwaltungsrat erneut im Vereinsrat. Nicolai Walch zieht in den Beirat ein.

Nachdem die Mitgliederversammlung nahezu alle Funktionäre in ihren Ämtern bestätigt hat, fanden nun die konstituierenden Sitzungen von Verwaltungsrat und Wahlausschuss statt. "Sämtliche Beschlüsse erfolgten einvernehmlich und einstimmig", heißt es in einer Mitteilung von Donnerstag.

"Vielen Dank an die Mitgliederversammlung für das Vertrauen in den Verwaltungsrat und alle anderen Gremien. Die eindeutigen Ergebnisse zeigen uns, dass wir alle zusammen den eingeschlagenen Weg weiterverfolgen können", wird Königsberg zitiert. "Gemeinsam können wir nun weiterhin die Weichen auf unser aller Ziel stellen: Der TSV München von 1860 als moderner aber traditionsbewusster Sportverein", sagt Präsident Robert Reisinger.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren