TSV 1860: Hannover-Boss Kind macht Druck auf Löwen-Wunschspieler Prib

Der TSV 1860 zeigt Interesse an Edgar Prib, aktuell lässt der Etat einen Transfer jedoch nicht zu. Hannover-Boss Martin Kind drängt den Mittelfeldspieler nun allerdings zu einer baldigen Entscheidung über seine Zukunft.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der TSV 1860 würde gerne Edgar Prib verpflichten - aktuell fehlt aber einmal mehr das Geld.
imago images / Joachim Sielski Der TSV 1860 würde gerne Edgar Prib verpflichten - aktuell fehlt aber einmal mehr das Geld.

München/Hannover - Droht dem TSV 1860 ein weiterer Wunschspieler zu entgehen? Mittelfeldspieler Edgar Prib wartet weiter auf ein mögliches Angebot aus München, bekommt nun aber Druck von seinem Verein Hannover 96.

Gegenüber dem "Sportbuzzer" empfiehlt Martin Kind dem Mittelfeldspieler, "sich aktiv zu bemühen und zügig zu entscheiden". Unter Hannover-Trainer Kenan Kovac spielt Prib keine Rolle mehr, ihm wurde ein Wechsel nahegelegt. Beim 120-minütigen Testspiel gegen den KFC Uerdingen am Freitag nahm der Mittelfeldspieler aus Angst vor einer Verletzung auf eigenen Wunsch nicht teil und trainierte individuell. Auch beim Trainingslager in Österreich wird er nicht dabei sein.

Den Löwen wird die Aussage von Martin Kind nicht gefallen. Sie sehen in dem erfahrenen Mittelfeldspieler eine hervorragende Ergänzung für ihren deutlich verjüngten Kader, das knappe Budget lässt derzeit jedoch keine Verpflichtung zu. Ein festes Engagement von Tim Rieder ist aufgrund des finanziellen Engpasses bereits gescheitert, zuletzt sprang in Marvin Bakalorz ein weiterer Wunschspieler der Sechzger ab.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren