TSV 1860: Drittligisten bereiten sich auf Zuschauer-Rückkehr vor

Jetzt ist klar: Auch in der 3. Liga werden im Falle einer Zulassung von Zuschauern keine Auswärtsfans dabei sein können, wie in den Bundesligen darf außerdem kein Alkohol ausgeschenkt werden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Wann wieder Fans auf der Westtribüne im Sechzgerstadion Stimmung machen dürfen, ist nicht absehbar. (Symbolbild)
sampics/Augenklick Wann wieder Fans auf der Westtribüne im Sechzgerstadion Stimmung machen dürfen, ist nicht absehbar. (Symbolbild)

München - Noch ist völlig unklar, wann in Deutschlands Fußball-Stadien wieder Zuschauer zugelassen werden. Die Klubs der 3. Liga bereiten sich dennoch schon auf die Rückkehr der Fans vor und haben sich am Dienstag im Rahmen einer Managertagung auf ein gemeinsames Vorgehen festgelegt.

Einer der zentralsten Punkte: Ob und wie viele Zuschauer zugelassen werden, entscheiden einzig die jeweiligen Gesundheitsbehörden vor Ort. So könnte es also beispielsweise vorkommen, dass die Löwen in München als Austragungsort vor Zuschauern spielen dürfen, während andernorts vor Geisterkulisse gespielt werden muss.

3. Liga: Alkohol nur mit behördlicher Ausnahme

Einheitlich wurde derweil festgelegt, dass zunächst bis Jahresende keine Auswärtsfans zugelassen werden. Für die Heimfans dürfen sowohl Sitz- als auch Stehplatzkarten verkauft werden. Selbige Regelung hat die DFL auch für die Bundesligen getroffen. Wie in der Bundesliga darf in den Stadien außerdem kein Alkohol ausgeschenkt werden, sofern es keine ausdrückliche Genehmigung seitens der örtlichen Behörden gibt.

"Einigkeit herrschte unter allen Teilnehmern der Managertagung, dass bei der Durchführung des Sonderspielbetriebs die Gesundheit unverändert höchste Priorität besitzt", heißt es in einer Mitteilung. Sämtliche Maßnahmen seien mit den zuständigen Behörden vor Ort abzustimmen und von der jeweiligen Pandemiesituation abhängig. Grundlage für den Sonderspielbetrieb ist das überarbeitete Hygienekonzept des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der Deutschen Fußball-Liga (DFL), das sich derzeit in der finalen Abstimmung befindet und in Kürze veröffentlicht werden soll.

Lesen Sie auch: Testspiele, Trainingslager, Pokal - der Sommer-Fahrplan der Löwen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren