TSV 1860: 700 Fans reisen nach Chemnitz - Polizei entspannt

Der TSV 1860 wird beim Duell gegen den Chemnitzer FC von 700 Fans unterstützt. Die Polizei geht den Einsatz trotz aller Spannungen relativ gelassen an und nimmt keine besonderen Sicherheitsvorkehrungen vor.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lediglich 700 Fans werden den TSV 1860 nach Chemnitz begleiten. (Symbolbild)
imago/MIS Lediglich 700 Fans werden den TSV 1860 nach Chemnitz begleiten. (Symbolbild)

Der TSV 1860 wird beim Duell gegen den Chemnitzer FC von 700 Fans unterstützt. Die Polizei geht den Einsatz trotz aller Spannungen relativ gelassen an und ergreift keine besonderen Sicherheitsvorkehrungen.

München/Chemnitz - Sowohl die Fans des TSV 1860 als auch die des Chemnitzer FC hinterließen in Vergangenheit nicht immer den besten Eindruck: Beim Auswärtsspiel in Mannheim wollten Teile der Löwen-Anhänger eine Massenschlägerei provozieren, auch die ständigen Pyro-Vorfälle sorgen immer wieder für Probleme. Teile der Chemnitzer Anhänger sorgten zuletzt mit rassistischen und antisemitischen Parolen für einen Skandal und veranlassten den Verein dazu, Strafanzeige zu stellen.

Am Freitagabend gastieren die Löwen nun bei den Himmelblauen. Die Polizei geht trotz der Querelen in der Vergangenheit davon aus, dass sich die Fans beider Lager ruhig verhalten werden. Wie eine Sprecherin der Polizei Chemnitz gegenüber der AZ mitteilt, wird es keinerlei besondere Sicherheitsvorkehrungen geben.

Gegen den TSV 1860: Fan-Boykott der Chemnitzer Fans

Auch die Tatsache, dass zahlreiche Chemnitzer Fanklubs zu einem Boykott aufgerufen haben, beunruhigt die Polizei nicht. Zwar gebe es auch außerhalb des Stadions an der Gellertstraße Anlaufpunkte für die Anhänger, von Ausschreitungen ist allerdings nicht auszugehen. Auch das letzte Heimspiel der Himmelblauen gegen Waldhof Mannheim wurde bereits boykottiert, damals gab es außerhalb des eigentlichen Spielortes keinerlei Probleme.

Die Löwen reisen ihrerseits mit einer vergleichbar kleinen Anhänger-Schar nach Sachsen: Laut Vereinsangaben werden lediglich 700 Fans die Reise mit antreten - deutlich weniger als sonst! Im Schnitt wurde Sechzig in dieser Saison laut "liga3-online.de" von 1.333 Anhängern zu Auswärtsspielen begleitet. Damit belegen die Löwen vor dem Spieltag Rang drei der Auswärtsfahrer-Tabelle hinter Magdeburg (1.422) und Kaiserslautern (1.892).

Anzeige für den Anbieter Facebook Video über den Consent-Anbieter verweigert

Lesen Sie hier: Chemnitzer FC gegen TSV 1860 im Liveticker

Lesen Sie auch: Nach scharfer Kritik am eigenen Team: Daniel Bierofka erklärt seine Worte

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren