Training in zwei Gruppen

Da die Löwen heute Abend um 18.30 Uhr ein Testspiel gegen Zaglebie Lubin bestreiten, lässt Trainer Alexander Schmidt die Mansnchaft in zwei Gruppen trainieren.
| Dominik Hechler
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Löwen-Trainer Alexander Schmidt (Mitte) und sein Team werden vor den Heimspielen nun immer im "The Rilano" absteigen.
sampics Löwen-Trainer Alexander Schmidt (Mitte) und sein Team werden vor den Heimspielen nun immer im "The Rilano" absteigen.

Da die Löwen heute Abend um 18.30 Uhr ein Testspiel gegen Zaglebie Lubin bestreiten, lässt Trainer Alexander Schmidt die Mannschaft in zwei Gruppen trainieren.

Bad Häring Heute Abend steigt in Prien am Chiemsee schon wieder das nächste Testspiel der Löwen. Der TSV 1860 trifft um 18.30 Uhr auf den polnischen Erstligisten Zaglebie Lubin - doch in dieser Partie wird nicht die komplette Mannschaft zum Einsatz kommen. Deswegen lässt Löwen-Trainer Alexander Schmidt sein Team heute auch in zwei Gruppen trainieren - die einen müssen ihre Übungseinheit ganz normal absolvieren und die anderen, die gegen Lubin auflaufen werden, dürfen es am Vormittag etwas ruhiger angehen lassen. Nur eine sogenannte "Aktivierungseinheit" absolvieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren