Testspiel 1860 München vs. Heimstetten: Aigner gibt Comeback

Seit Monaten fehlt Kapitän Stefan Aigner dem TSV 1860 verletzt. Nach einer intensiven Reha gibt der Offensivspieler nun sein Okay für einen Kurzeinsatz im Test beim Bayernligisten SV Heimstetten am Abend.
| pm
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Stefan Aigner steht vor seinem Comeback beim TSV 1860 München.
sampics/Augenklick Stefan Aigner steht vor seinem Comeback beim TSV 1860 München.

München – Riesen-Erleichterung beim TSV 1860: Der Kapitän wirkt wieder mit. Stefan Aigner wird an diesem Dienstagabend im Test beim Bayernligisten SV Heimstetten (18.30, Liveticker auf az-muenchen.de) sein Comeback für die Löwen geben. Das vermeldeten die Giesinger am Dienstagmittag.

Demnach wird der Offensivspieler im Sportpark in Kirchheim bei München zu einem Kurzeinsatz kommen. Der 29-Jährige war wochenlang mit einem Innenbandanriss im Knie ausgefallen, den er sich im Abschlusstraining (11. September) auf das Nürnberg-Derby in einem Zweikampf mit dem mittlerweile ebenfalls verletzten Victor Andrade (Kreuzband) zugezogen hatte.

Aigner bereit für Liga-Spiel TSV 1860 München vs. 1. FC Kaiserslautern?

Jüngst hatte Löwen-Coach Kosta Runjaic zur Belastbarkeit seines Führungsspielers bereits gesagt: „Er macht einen guten Eindruck. Wir wissen doch alle, dass er ein wichtiger Spieler für uns ist. Wir tun alles dafür, dass er am Montag gegen Kaiserslautern auflaufen kann.“

Jetzt also soll er sich zumindest gegen Heimstetten herantasten. Dieser damit umso bedeutendere Test wird ihm und Runjaic weitere Erkenntnisse liefern, ob der Kapitän dann auch für das nächste Liga-Spiel am Montagabend in der Arena in Fröttmaning gegen den 1. FC Kaiserslautern bereit sein wird.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren