Stephan Hain fällt vier Wochen aus

Die Löwen müssen rund vier Wochen auf Stephan Hain verzichten. Der Stürmer muss am Meniskus operiert werden.
| mwe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Stephan Hain (M.) fällt aus.
dpa Stephan Hain (M.) fällt aus.

Die Löwen müssen rund vier Wochen auf Stephan Hain verzichten. Der Stürmer muss am Meniskus operiert werden.

München – Die Löwen müssen rund vier Wochen auf Stephan Hain verzichten. Der 1860-Stürmer, der vor der Saison aus Augsburg kam, wird am heutigen Donnerstag von Mannschaftsarzt Alois Engelhard am Meniskus operiert. Hain plagt sich mit dieser Verletzung schon längere Zeit herum, wollte diese eigentlich ohne OP auskurieren.

Lesen Sie hier: Vallori fordert: Verlängert mit Funkel!

Der 25-Jährige kam zuletzt unter Trainer Friedhelm Funkel nur sehr selten zum Einsatz. Yuya Osako ist die unangefochtene Nummer eins im Löwen-Sturm, dahinter steht Benny Lauth als Ersatz.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren